Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 04:09

Schottisches Flair und Kraftakte im Kilt in Donnerskirchen

08.08.2011, 14:19
Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer waren am Sonntag wieder im burgenländischen Donnerskirchen gefragt: Bei den bereits zum 15. Mal veranstalteten Highland Games ließen heuer an die 40 Männer und Frauen ihre Muskeln spielen. Bei sommerlichen Temperaturen bugsierten die Schottland-Fans in Zweier-Teams Fässer über den Wettkampfplatz, schleuderten in bewährter Manier Baumstämme durch die Luft und "duellierten" sich beim Seilziehen und Wetttrinken.

Beim mit Fahnen umrahmten Wettkampfplatz, der sich beim Bahnhof befindet, zeigte sich schottisches Flair: Schon vor Beginn der Spiele, die von den Gordon Highlanders of Austria  organisiert werden, war das Gelände mit zahlreichen Fans, Teilnehmern und Schaulustigen gefüllt. Viele waren tatsächlich im Schottenrock gekommen - der Kilt ist auch unbedingte Voraussetzung für die Wettkämpfer. Händler hatten Stände aufgebaut, wo sie landestypische Bekleidung und allerhand Accessoires anboten.

Zu Beginn der Veranstaltung am späten Vormittag kündigten Dudelsackklänge und Trommelschlag im Marschtempo den Einzug der Massed Band an: 31 Musiker marschierten mit traditionellen Klängen wie Scotland The Brave und Highland Cathedral auf und hatten rasch den Beifall des Publikums auf ihrer Seite.

Schweißtreibende Bewerbe für Männer und Frauen

Für die Wettkampfteilnehmer begann danach der schweißtreibende Teil: Im ersten Bewerb mussten Frauen wie Männer ein Holzfass mit Körperkraft durch einen Slalom- Parcours befördern. Die Teams meisterten die Aufgabe mit großem Einsatz und unterschiedlichem Erfolg: Einige legten ein geradezu rekordverdächtiges Tempo hin, andere hatten dabei etwas mehr Mühe.

Der Obmann der Gordon Highlanders of Austria, Christoph Gänsbacher, zeigte sich am Nachmittag von der Atmosphäre begeistert: "Ich bin restlos glücklich mit dem Wetter", meinte er. Denn im Vorfeld war zunächst in Prognosen von einer 85- prozentigen Regenwahrscheinlichkeit die Rede gewesen. Tatsächlich trübten bis zum Nachmittag vorerst kaum Wolken den Himmel, ehe von Westen nach und nach dichtere Wolken aufzogen. Insgesamt 3.000 Gäste besuchten das Event, auch Besuch aus Schottland stellte sich bei den Highland Games ein.

Dudelsack- Wettbewerb am Nachmittag

Während am Platz die Bewerbe liefen, bereiteten sich hinter den Zelten der Händler schon die Dudelsackspieler auf die am Nachmittag stattfindende Solo Piping Competition vor, für die sich 14 Musiker angemeldet hatten. Was die Piper dabei fasziniert? Ein Dudelsack sei ein komplexes Instrument, meinte Matthias Grabner von den Black Smith Pipers im niederösterreichischen Katzelsdorf. Allein schon, es in der richtigen Stimmung zu halten, sei angesichts der Temperaturempfindlichkeit eine Herausforderung.

Gefragt sind neben einer Portion Musikalität "Fingerfertigkeit, vielleicht auch ein bisschen Luft". Bei den Gordon Highlanders in Donnerskirchen ist Christian Jahn als Gründungsmitglied seit 2007 bei der Pipe Band. Ihn fasziniere "einfach das schottische Leben". Und wenn dann noch beim Auftritt alles passe, "dann ist das ideal".

08.08.2011, 14:19
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung