Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 07:52

"Schlangen- Wodka" bringt Farmer ins Gefängnis

27.03.2008, 14:54
Ein US-Rancher muss sich von seiner Idee verabschieden, Schlangen in Wodkaflaschen zu stecken und dieses höllische Getränk als "uraltes Elixier aus Asien" zu verkaufen. Die Behörden verfrachteten den Mann nämlich hinter Schloss und Riegel, weil ihm die Linzenz zum Verkauf von Alkohol fehlt.
Seit zwei Jahrzehnten züchtet Bayou Bob Popplewell auf seiner "Rattlesnake- Ranch" in der Kleinstadt Santo im US- Bundesstaat Texas Klapperschlangen und Schildkröten. Vor einigen Monaten kam der 63- Jährige auf die Idee, billigen Wodka zu kaufen und junge Klapperschlangen in die Flaschen zu stecken. Seiner Meinung nach verwandelt sich dadurch der Wodka in eine "süße Flüssigkeit mit heilender Wirkung".

Den "Schlangen- Wodka" bezeichnete Popplewell als uraltes asiatisches Elixier, das angeblich gut für die Augen ist und die Potenz fördert. Pro Flasche verlangte der Texaner 23 Dollar (nicht ganz 15 Euro). Die Polizei beschlagnahmte gezählte 429 Flaschen des Getränks.
 
Die US- Behörden hingegen betrachteten das Wässerchen nicht als Heilmittel, sondern als hochprozentigen Alkohol. Und da dem Rancher die entsprechende Verkaufslizenz fehlte, sperrten sie ihn ein. Mittlerweile ist der Mann wieder auf freiem Fuß. Wird er vor Gericht schuldig gesprochen, drohen im neben einer saftigen Geldstrafe bis zu 12 Monate Haft.
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung