Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 14:50

Rätsel um Konzertflügel auf Sandbank ist gelöst

28.01.2011, 17:38
Tagelang hat ein einsamer Konzertflügel auf einer Sandbank in Florida die Amerikaner verwirrt, jetzt ist das Rätsel gelöst. Das mehrere hundert Kilogramm schwere Instrument war auf einer Sandbank vor Miami entdeckt worden - Hunderte Meter vom Land entfernt. Selbst bei Flut ragte der schwarze Korpus noch aus den Wellen. Am Donnerstag kam raus: Es war eine Aktion des 16-jährigen Nicholas Harrington (Bild).

Die unterschiedlichsten Theorien wurden über das surrealistisch wirkende Bild in Umlauf gebracht. Und es gab sogar zwei Bekenner: Ein 22 Jahre alter Filmstudent sagte, er habe das fast 300 Kilo schwere Piano auf die Sandbank gerudert, um ein originelles Musikvideo zu drehen. Gleich darauf behaupteten allerdings die Filmemacher Anais und Billy Yaeger, sie hätten den Flügel auf die Sandbank gebracht. Er sei Teil eines Kunstfilmes namens "Jesus von Malibu".

Vater und Sohn wollten Video von brennendem Piano drehen

Alles falsch. In Wirklichkeit war es die Tat eines 16- Jährigen, der die Idee seines Vaters, eines Fernsehmitarbeiters, aufgegriffen und verfeinert habe. Zusammen brachten sie das alte Piano auf die Sandbank, um es brennend zu filmen. Doch das Feuer ging zweimal aus und aus dem groß geplanten Video wurde nichts. Immerhin reichten die Bilder, damit Harrington seine Urheberschaft beweisen konnte - und sich damit an einer Kunsthochschule in Manhattan bewerben kann.

Musiker "rettete" Konzertflügel

Inzwischen hat der Flügel auch einen neuen Besitzer gefunden: Ein Musiker ließ das Instrument am Donnerstag abschleppen, um es für seinen zehnjährigen Sohn im heimischen Wohnzimmer aufzustellen. Zuvor war die Familie des 16- jährigen Harrington von den Behörden aufgefordert worden, das Instrument innerhalb von 24 Stunden zu entfernen.

Der Musiker Carl Bentulan kam der Familie Harrington jetzt aber zuvor. Der Zeitung "The Miami Herald" sagte er, sein zehnjähriger Sohn sei der Ansicht gewesen, der Konzertflügel brauche ein Heim. Ob die Harringtons einen Besitzanspruch geltend machen wollen, war am Freitag noch unklar.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung