Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.03.2017 - 15:04

"Protest- Milch" sorgt für Geruchsprobleme

11.07.2008, 15:35
Angestellte im Postbüro der EU-Kommission in Brüssel haben in den letzten Tagen mit jenen Milchpackungen zu kämpfen, die deutsche Bauern aus Protest gegen die niedrigen Milchpreise per Post zu Tausenden in die EU-Hauptstadt gesendet haben. "Ein Großteil der Milch ist auf dem Weg nach Brüssel abgelaufen, einige Milchpackungen explodierten daher sogar. Dadurch war es bei uns im Lager sehr unordentlich und stank fürchterlich", sagte einer der Angestellten.

Seit Ende Juni wurden ungefähr 10.000 Liter Milch nach Brüssel geschickt, wo sie neben einem administrativen Mehraufwand im Postbüro der EU- Kommission auch für eine Geruchsbelästigung der Angestellten sorgten.

Da die Milch auf ihrer Reise natürlich nicht tiefgekühlt wurde, scheiterten Pläne, die "Protest- Milch" sozial bedürftigen Menschen zur Verfügung zu stellen. EU- Agrarministerin Mariann Fischer Boel forderte daher die deutschen Bauern auf, ihre Milch besser an Hilfsorganisationen weiterzugeben.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung