Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.03.2017 - 16:33
Foto: © 2010 Photos.com, a division of Getty Images

Polizei sollte Mann vor ehelichem Beischlaf retten

26.01.2011, 10:21
In Deutschland hat sich ein völlig verzweifelter Mann an die Polizei gewandt und die Beamten nahezu angefleht, ihm zu helfen und ihn vor seiner "sexsüchtigen" Frau zu beschützen. Alles, was der Mann wollte, war eine ruhige Nacht, um am nächsten Tag erholt zur Arbeit zu gehen, doch seine Frau drängte ihn unaufhörlich zur Erfüllung der ehelichen Pflichten.

Wie die Stuttgarter Nachrichten berichteten, ist das Paar seit 18 Jahren verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in einem kleineren Ort in Deutschland. Bereits seit 18 Jahren soll die Frau ihren Gatten immer wieder bedrängen und ihn regelrecht zum Beischlaf zwingen. Dies hat bereits so weit geführt, dass der Mann seit vier Jahren auf der Couch schläft und das gemeinsame Schlafzimmer nicht mehr betritt.

Nach den letzten Vorkommnissen hat sich der Mann nun entschieden, sich scheiden zu lassen,und an einen anderen Ort zu ziehen. Er möchte endlich seine Ruhe finden und den Zwängen seiner Ehe entkommen. Außerdem hofft er darauf, dann auch einmal wieder ausgeschlafen zur Arbeit zu kommen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung