Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 02:43

Polizei in Jakarta trotzt Staus mit Rollerblades

24.06.2008, 08:40
Davonlaufen ist bei diesen Cops absolut zwecklos, zumindest auf Asphalt! Die Idee ist zwar nicht ganz neu, aber die indonesische Polizei hat trotzdem Erfindungsreichtum bewiesen, um der Verkehrslawine in Jakarta Herr zu werden. Zahlreiche Streifenpolizisten haben als neuen Bestandteil ihrer Ausrüstung Rollerblades erhalten, mit denen sie ihren Dienst auf den Straßen der Hauptstadt Indonesiens rollend versehen.

Ziel der Polizei ist es, die zahlreichen Staus in Jakarta schneller zu erreichen, um den Verkehr regeln zu können.

Die Verantwortlichen haben herausgefunden, dass die Polizisten mit den Rollen an den Füßen wesentlich schneller zu den Verkehrsstaus eilen können als per Auto oder gar Motorrad.

Mit 8,6 Millionen Einwohnern ist Jakarta die größte Stadt des Landes und mit 18,6 Millionen Einwohnern in der Metropolregion der größte Ballungsraum des Landes. Der massive Verkehr ist seit Jahren ein großes Problem.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung