Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
29.03.2017 - 21:58

Opa musste wegen vollen Windeln auf Polizeistation

26.02.2011, 12:39
Die volle Windel seiner Enkelin hat einem deutschen Opa ziemliche Probleme bereitet: Er verlor für einen Monat seinen Führerschein und muss 600 Euro Strafe zahlen, weil er sich viel zu schnell und leicht alkoholisiert zum Windelwechseln auf den Weg machte.

Der Großvater befand sich laut Polizeisprecher am Freitagnachmittag ohne Wickelutensilien mit seiner Enkelin bei Bekannten, als er die volle Windel des kleinen Mädchens bemerkte. Etwas überhastet trank er daraufhin sein Bier aus und trat anschließend ordentlich aufs Gaspedal: Eine Streife blitzte den Opa mit 139 km/h im Tempo- 100- Bereich.

Weil die Beamten dann auch noch die Bierfahne bemerkten, mussten Opa und Enkelin in den Streifenwagen umsteigen. Nach einem Zwischenstopp zum Windelwechseln unter den Augen der Beamten ging es weiter auf die Wache, wo bei dem Mann 0,54 Promille festgestellt wurden. Während Opa nun vorerst nicht mehr Auto fahren darf, erhielt die Enkelin am Ende des ereignisreichen Tages einen Trost- Teddybären von den Beamten.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung