Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.02.2017 - 14:58
Foto: Oz-Bus

Mit dem Bus von London nach New York

04.08.2008, 12:54
"Ich war noch niemals in New York", hat Udo Jürgens in seinem Schlager gesungen. Wenn er immer noch nicht am "Big Apple" war, kann er dies ab dem kommenden Jahr auch per Bus nachholen. Der Veranstalter Oz-Bus ruft nämlich am 26. März 2009 die längste Busreise der Welt ins Leben. Die 18-wöchige Reise von London über Asien, Alaska und Kanada nach New York führt durch zwölf Länder und kostet 6.300 Euro. Wer es eilig hat, sollte dann doch lieber auf das altbewährte Flugzeug zurückgreifen...
Oz- Bus hat bereits mit dem Start der Busreise von London nach Sydney für Aufsehen gesorgt. "Die Nachfrage nach den Reisen zwischen London und Sydney war derart groß, dass wir uns dazu entschlossen haben, eine weitere transkontinentale Busfahrt anzubieten", erklärt Firmengründer Mark Creasey. "Unsere Kunden kommen aus allen Alters- und Berufsgruppen und reichen vom Studenten bis hin zum Rentner. Der älteste Mitreisende war ein 77- jähriger Pensionist." Es gebe einige Reisende, die sich eine Auszeit von ihrem Job nehmen und sich einen Jugendtraum erfüllen. Im Preis inbegriffen ist die gesamte Fahrt inklusive der Übernachtungen und einer Teambetreuung, die sich jeweils vor Ort um die Gruppe kümmert. "Die Kosten liegen also deutlich unter dem, was man während einer 18- wöchigen Reise sonst ausgeben würde." Zudem sei alles organisiert, man müsse sich um relativ wenig kümmern, betont Creasey.

Umrundung der nördlichen Hemisphäre

Für viele sei die neue Reise auch deshalb so interessant, weil es eine Umrundung der gesamten nördlichen Hemisphäre bietet. "Viele kommen auf dieser Einzelreise in mehr Länder der Welt, als sie bisher in ihrem Leben waren", meint Creasey. Die neu angebotene Busfahrt bietet - ebenso wie auch die andere Strecke - wieder einige Höhepunkte.

Von London geht die Reise via Amsterdam nach Berlin, Warschau über die baltischen Staaten nach Minsk und weiter nach Moskau. Über Jekatrinburg geht es über den Ural nach Kasachstan und weiter über die chinesische Grenze nach Urumqi entlang der nördlichen Seidenstraße Richtung Xi'iang und der Großen Chinesischen Mauer nach Peking. Von dort fährt der Bus dann nochmals nach Russland zur Halbinsel Kamtschatka. Zwischen Petropawlowsk- Kamtschatski und Anchorage in Alaska - also die Überquerung der Beringstraße - müssen die Passagiere auf das Flugzeug umsteigen. Von Anchorage führt die Busfahrt dann durch das Yukon- Territorium, nach British Columbia und weiter nach Seattle. Von dort aus setzt der Bus dann die Durchquerung der USA Richtung Osten fort. Dabei passiert er noch Kansas City, St. Louis, Chicago und die Niagara- Fälle, ehe er nach vier Monaten Reise in New York City ankommt.

"Man muss Teamgeist zeigen"

Die insgesamt 22.500 Kilometer lange Reise wird übrigens auch in umgekehrter Folge angeboten. "Für 2010 planen wir eine weitere transkontinentale Busfahrt", verspricht Creasey. Das soll dann eine Fahrt von London nach Kapstadt werden. "Es freut uns, dass die Busfahrt nach Sydney derart gut angenommen wird, dass sie jetzt bereits etabliert ist." Das hofft das Oz- Bus- Team für die neue Strecke auch. "Bei unseren Reisen geht es natürlich auch darum, Teamgeist zu zeigen und mit anzupacken, wenn es darum geht, ein Zelt aufzubauen oder zusammenzupacken."

Die Reise sei eine Mischung aus Expedition und Abenteuer mit Gleichgesinnten. Man müsse bei diesen Reisen auch damit rechnen, dass der Bus auch mal seinen Geist aufgibt und es zu unerwarteten Ereignissen kommt. "Aber dafür macht man eine Reise, die einem nicht nur an ein Ziel bringt, sondern einem auch jene großartigen Städte, Orte und Plätze sehen lässt, die sonst einfach überflogen werden", so Creasey. (pte)

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung