Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.02.2017 - 12:38
Foto: dpa/dpaweb/dpa/Ulrich Perrey

Mazedonier isst gefälschten Ausweis auf

11.08.2009, 12:52
Na dann, Mahlzeit! Ein 34-Jähriger wollte bei einer Polizeikontrolle in Deutschland um jeden Preis seine falsche Identität verheimlichen und aß einfach den Ausweis auf. Die Beamten, die den Mann auf der Autobahn A5 anhielten, kamen dem gefräßigen Mazedonier doch noch auf die Spur.

Eigentlich sollte es nur eine Routinekontrolle sein, als eine Polizeistreife auf der Autobahn bei Freiburg den Wagen des 34- Jährigen anhielt. Zunächst konnte sich der Mann nicht ausweisen. Die Beamten entdeckten daraufhin einen italienischen Pass in der Geldbörse des Autofahrers und forderten ihn auf, diesen auszuhändigen.

Doch ehe sich die Polizisten versahen, zerriss der Mann das Dokument, stopfte es sich in den Mund und schluckte es. Die Beamten brachten dennoch die wahre Identität des 34- Jährigen ans Tageslicht: Es handelte sich um einen Mazedonier, der mit der Fälschung eine italienische Identität vorgeben wollte.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung