Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 08:06
Foto: AP

Luxusurlauber fordert Schadenersatz

03.08.2009, 12:10
Wenn er für seinen Urlaub zahlt, hat er auch das Recht auf perfekte Wetterbedingungen. Das meint ein Familienvater aus Wiesbaden (Deutschland) und fordert die stolze Summe von 7.000 Euro vom Reiseveranstalter TUI wieder zurück. Der Grund: zu hohe Wellen!

Die Familie aus dem deutschen Bundesland Hessen träumte von weißen Stränden, türkisblauem Wasser und 14 Tagen Sonnenschein auf den Seychellen. Dafür buchte der Familienvater das Luxuspaket bei dem Reiseveranstalter TUI um 27.000 Euro. Doch schon bei der Anreise in das Inselparadies im indischen Ozean lief nicht alles glatt. Dann spielte auch noch das Wetter nicht mit. Weil der Wind zu hohe Wellen verursachte, konnten der Familienvater, seine Frau und seine Tochter nicht jederzeit im Meer schnorcheln und baden.

Nun will der Hesse für das getrübte Badevergnügen entschädigt werden und fordert 7.000 Euro Schadenersatz von TUI. Der Reiseveranstalter entschuldigte sich jedoch lediglich für die Probleme beim Transfer und bot dafür eine kleinere finanzielle Entschädigung. Für Wind und Wetter fühlt man sich bei TUI natürlich nicht verantwortlich.

Dem Familienvater ist das aber nicht genug. Er sieht sich im Recht und zieht für die 7.000 Euro vor Gericht. Obwohl die Richterin am Verhandlungstag bereits andeutete, dass die Klage keine hohen Erfolgsaussichten hätte, schaltet der Mann weiter auf stur und lässt sich auf nichts ein. Das Urteil fällt am 17. August.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung