Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 14:44
Foto: AP

Kroate lebt jahrelang mit 10- cm- Nadel im Bauch

08.01.2008, 15:14
Jahrelang hat der Kroate Toma Zupan an Magenschmerzen gelitten, die Ärzte rätselten über die Ursache. Jetzt hat ein Röntgenbild den Auslöser der Schmerzen enthüllt. Eine zehn Zentimeter lange Nadel, die bei einer Notoperation im Bauch des heute 73-Jährigen vergessen worden war, war für die Beschwerden verantwortlich.

Zupan war im Jahr 1991 bei Kämpfen während des Zerfalls des früheren Jugoslawiens schwer verletzt und von Armee- Ärzten in einer Notoperation gerettet worden. Dabei blieb damals versehentlich die Nadel im Bauch des Mannes. Obwohl der Ex- Soldat wegen der Schmerzen immer wieder Ärzte aufsuchte, dauerte es 16 Jahre, bis nach einer Röntgenuntersuchung im örtlichen Krankenhaus endlich die Ursache entdeckt wurde.

"Normalerweise würde ich mich bei den Ärzte für den Fehler, den sie gemacht haben, beschweren. Aber weil sie damals mein Leben gerettet haben, indem sie mich operierten, werde ich die Sache nicht weiter verfolgen", zeigte sich der Mann dankbar und versöhnlich.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung