Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
16.01.2017 - 19:02

Kirche nach Hungerstreik des Priesters rappelvoll

11.05.2009, 14:45
Der italienische Priester, der in der vergangenen Woche aus Protest gegen leere Kirchenbänke drei Tage lang im Hungerstreik war, hat nun Grund zum Feiern: Nach der Aktion von Pater Eros Mario Pellizzari war die Kirche in der Ortschaft Campigo nahe der norditalienischen Stadt Treviso bei der Sonntagsmesse rappelvoll.

"Die Kirche ist zwar nicht groß, doch ich habe viele neue Gesichter gesehen. Mein Wunsch ist, dass die ganze Gemeinde sich künftig hier in der Kirche trifft", sagte der 47- Jährige. Drei Tage lang hatte der Pfarrer vergangene Woche in dem Gotteshaus verbracht, um zu beten und zu hungern. Er aß nichts, lediglich Wasser nahm er zu sich.

Während des dreitägigen Hungerstreiks schlief er nur acht Stunden. "Ich wollte die Aufmerksamkeit der Gemeinschaft wecken und vor der Gefahr der spirituellen Anorexie in der heutigen Gesellschaft warnen. Ich habe mich durch Gandhi inspirieren lassen", sagte der Priester. Mit Erfolg.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung