Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 14:44

High Heels mit Stoßdämpfern vorgestellt

03.04.2009, 12:45
Armbanduhren, die Pfefferspray versprühen, Stöckelschuhe mit Stoßdämpfern und ein essbarer Teller für die Mikrowelle: Gut 700 Aussteller aus 45 Ländern hoffen bei der Erfindermesse im schweizerischen Genf auf den großen Durchbruch für ihre Ideen. Noch bis Sonntag läuft die oftmals skurrile Schau. Die Veranstalter rechnen mit 70.000 Besuchern.

Er hatte ein Problem, und er hat die Lösung selbst in die Hand genommen. Ralph Rimet aus Sierre in der Schweiz verlor regelmäßig wichtige Dinge. Deshalb erfand er das Alarmsystem "BlueWatchDog" (Blauer Wachhund) das ihn vor den Folgen seiner Vergesslichkeit bewahren soll. Das Gerät in der Größe einer Scheckkarte lässt sich zu einem Wertgegenstand stecken, den man vor Verlust schützen will, beispielsweise ins Portemonnaie. Via Bluetooth über das Handy wird das Gerät dann konfiguriert und ein Sicherheitsradius festgelegt. Entfernt sich das Handy weiter als erlaubt vom Sender, warnt der "BlueWatchDog" durch einen lauten Piepton. Ralph Rimets hat für seine Erfindung bereits einen Investor gefunden, demnächst wird das Warnsystem auf den Markt kommen.

Weitere Bilder von schrägen Erfindungen in der Infobox!

Von einem begeisterten Geldgeber träumt bisher noch Cor Born aus den Niederlanden. Er hat einen Luftballon ohne Knoten entwickelt, der dafür sorgen soll, dass die Vorbereitung der nächsten Party nicht zu viele Nerven kostet. Ein eingebautes Ventil verhindert, dass die eingeblasene Luft entweichen kann, lästiges Verknoten am Ende entfällt. "Die Lebensdauer meines Ballons ist außerdem 20 Mal höher als die eines Standard- Ballons, er hält bis zu zehn Wochen", erklärt der Erfinder. Seine Technik mache es sogar Kindern möglich, selbst Luftballons aufzublasen und schone außerdem Finger und Nägel. "Das wird in zwei bis drei Jahren den Luftballon- Markt revolutionieren", prophezeit Cor Born zuversichtlich.

Auch "grüne" Innovationen hoch im Kurs

Außer kuriosen Erfindungen wie Stoßdämpfern für Stöckelschuhe, einer Armbanduhr, die Pfefferspray versprüht, oder essbarem Mikrowellen- Geschirr finden sich auf der Genfer Messe auch allerlei "grüne" Innovationen, die Energie sparen oder auf Solar- Technik basieren. Und auch Entwicklungen, die Leben retten können, wie ein Tsunami- Warngerät aus Sri Lanka, lassen sich bestaunen. Das billig herzustellende Gerät des jungen Erfinders Janaka nutzt besonders hohe Sender- Frequenzen - so können auch abgelegene Haushalte gewarnt werden und sich selbst die ärmsten Bevölkerungsschichten ein Frühwarnsystem für Umweltkatastrophen leisten.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung