Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 13:55

Haarlocke für knapp 3.000 Euro versteigert

16.01.2008, 11:55
Eine 500 Jahre alte Haarlocke ist am Dienstag in London für 2.850 Euro versteigert worden. Die blonde Locke soll von Catherine Parr, der sechsten und letzten Frau des britischen Königs Heinrich VIII., stammen. Neuer Besitzer ist Charles Hudson aus Westengland, der nach eigenen Angaben in einem Haus wohnt, dass einmal Parr gehört hat. "Es ist unglaublich: Ich verlasse London mit dem Haar der Frau von Heinrich dem Achten in der Tasche", freute sich Hudson.

Ursprünglich hatte das Auktionshaus Bonham's mit etwa 200 Euro für die Locke gerechnet. Es hatte versichert, dass die Herkunft des Haares geprüft worden und gesichert sei, dass es Catherine Parr gehörte.

Ein DNA- Test wurde jedoch nicht durchgeführt. Parr hatte Heinrich XIII. im Jahr 1543 im Alter von 31 Jahren geheiratet, die Ehe dauerte aber nicht lang: Der Monarch starb 1547.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung