Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 13:18
Foto: CSIRO / Video: YouTube.com

Forscher überraschen Mädchen mit Titan- Drachen

11.01.2014, 08:00
Einen echten Feuer speienden Drachen zu haben - das war der größte Weihnachtwunsch der siebenjährigen Sophie. Australische Wissenschaftler haben sich nun bei ihr dafür entschuldigt, diesen Wunsch wegen mangelnder Forschung zum Thema nicht erfüllen zu können. Sie blieben aber nicht untätig und schenkten dem Mädchen einen Drachen aus Titan (Bild).

Die Forscher der ehrwürdigen Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation (CSIRO) bedauerten, Sophie enttäuschen zu müssen. "Seit geschlagenen 87 Jahren sind wir nicht in der Lage, einen Drachen oder auch nur Dracheneier zu schaffen", erklärten sie. Sie hätten Drachenfliegen beobachtet und die Körpertemperatur von drachenähnlichen Eidechsen gemessen, "aber unsere Arbeit hat nie dazu geführt, Drachen der mythologischen, Feuer speienden Art herzustellen. Und dafür, Australien, entschuldigen wir uns", so die Forscher.

Höfliche Anfrage an die Forscher

Das Mädchen aus Brisbane hatte sein Anliegen in einem Brief (kleine Bilder) höflich formuliert: "Allerliebster Wissenschafter", schrieb es, "Mein Name ist Sophie und ich bin sieben Jahre alt. Mein Vater hat mir von den Wissenschaftlern der CSIRO erzählt. Wäre es möglich, dass Sie für mich einen Drachen erschaffen?"

Sie werde den Drachen "Toothless" (Zahnlos) nennen, wenn er ein Mädchen sei, und "Stuart", wenn er ein Bub sei, schrieb Sophie. Toothless heißt in einem Kinderbuch ein Drache, der mit einem Wikinger befreundet ist, Stuart ist der Name von Sophies Vater. Sophie verspricht in dem Brief auch, sich gut um den Drachen zu kümmern. Sie werde ihn mit rohem Fisch füttern und nach der Schule mit ihm spielen.

Grau- blauer Drachen aus Titan als Geschenk

Mit einer schlichten Absage an das Mädchen wollten sich die Wissenschaftler aber nicht zufriedengeben und stellten einen grau- blauen Drachen aus Titan her. "Wir konnten nicht herumsitzen und nichts tun", begründeten sie in einem Blog die Herstellung von Toothless mittels eines 3D- Druckers in einem Labor in Melbourne. Er befinde sich bereits auf dem Weg zu Sophie. "Titan ist sehr fest und leicht, daher wird Toothless ein guter Flieger sein", ergänzten die Forscher.

Sophies Mutter Melissah Lester sagte dem Sender ABC, ihre Tochter sei "ein sehr phantasievolles kleines Mädchen". Sie sei "schon als sehr kleines Kind besessen von Dinosauriern und Drachen" gewesen. "Sie hat uns bedrängt, dass sie zu Weihnachten einen Drachen haben will", sagte Lester. Ihr Mann Stuart habe gesagt, dass dies nicht möglich sei, und Sophie geraten, sich an die Wissenschaftler zu wenden. "Wir hatten gehofft, sie würden ihr antworten, dass das nicht möglich ist. Aber das hat nicht funktioniert."

11.01.2014, 08:00
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung