Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 06:47

Ex- 560- Kilo- Mann hat die große Liebe gefunden

11.08.2008, 11:27
Bei diesen Aussichten purzeln die Kilos mit Leichtigkeit weiter: Der mit 560 Kilogramm Lebendgewicht ehemals dickste Mann der Welt hat die Frau fürs Leben gefunden. Manuel Uribe aus Mexiko feierte am 11. Juni nicht nur seinen 43. Geburtstag und das 230. abgespeckte Kilo, sondern auch die Verlobung mit Claudia Solis, der 38-jährigen Liebe seines Lebens. Für die Hochzeit hat er sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Der noch bettlägerige Mexikaner möchte seine Braut aufrecht stehend heiraten.

"Mein heuriger Geburtstagswunsch ist, sie ohne fremde Hilfe aufrecht zum Traualtar führen zu können", erzählt Manuel Uribe der Associated Press. Als "Half Ton Man" wurde er bekannt, mittlerweile hat sich der Mexikaner auf ein Gewicht von 310 Kilo heruntergehungert.

Uribe hatte die 38- jährige Friseurin schon vor vier Jahren kennengelernt, seit zwei Jahren sind sie ein Paar, vor kurzem zog Claudia auch bei ihm ein. Der Öffentlichkeit und den zahlreichen Reportern aus aller Welt, die sein Schicksal seit einer lebensrettenden Operation vor zwei Jahren aufmerksam verfolgen, wollte er sie schon im März vorstellen, als er sie zu ihrem Geburtstag besuchen wollte. Doch der Laster, auf dem man Manuel Uribe in seinem Stahlbett hinkarren wollte, scheiterte an einer Unterführung, bei der der Schatten spendende Baldachin überm Bett beschädigt wurde. Durch die Hitze bekam Uribe dann auch noch einen Schwächeanfall und musste die Unternehmung abbrechen.

"Wir haben auch Sex"

Bei dem Interview mit der AP wehrt er sich gegen die Unterstellung, Claudia wäre nur mit ihm zusammen, um berühmt zu werden. "Wir sind ein Paar. Wir haben auch Sex - es ist fast alles wie in einer normalen Beziehung", sagt Uribe. Seine Freundin pflichtet ihm bei: "Natürlich ist es nicht immer einfach, aber wir kommen sehr gut aus. Ich bade ihn täglich, es macht mir sogar Freude. Es ist mir egal, wenn mir jemand unterstellt, ich würde ihn ausnützen. Wir beide wissen, dass bei uns alles echt ist!" Claudias Familie sei gegen die Beziehung mit Uribe, da ihr erster Ehemann auch übergewichtig war und schließlich an Herzversagen starb. "Sie wollen nicht, dass ich noch einmal einen Mann verliere. Aber bei Manuel bin ich mir sicher, dass er mich nicht verlässt!", sagt die Mexikanerin.

Der aufrechte Gang zum Traualtar wird für Uribe eine schwierige Mission werden. Er begann 1988, massiv Gewicht zuzulegen, als er für kurze Zeit in die USA auswanderte und sich dort dank Fastfood und Arbeitsdepression eine Fettsucht zulegte. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten machte er dann als "Lösung" eine Fettabsaugung. Dabei wurden Gefäße beschädigt, in Uribes Oberschenkeln wuchsen zwei Tumore, die gemeinsam über 100 Kilo wogen und ihn fast getötet hätten. Seit ihm 2006 mexikanische Ärzte nach einem Hilferuf an den Staat, der durch die ganze Welt ging, geholfen haben, geht es Uribe besser. Seine Beinmuskulatur hat sich von der Operation aber noch nicht wieder erholt.

Claudia Solis gibt sich jedoch zuversichtlich. "Es ist ein Wunder, dass er überhaupt noch lebt", sagt die 38- Jährige. Über seinen Geburtstagswunsch will sie sich aber noch keine näheren Gedanken machen: "Zuerst einmal feiern wir seinen 43er!"

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung