Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 18:11

Die irrsten wahren Geschichten der Welt in einem Buch

12.10.2009, 08:34
Die Wirklichkeit ist viel verrückter, als es Dichtung je sein könnte, meinte „Krone“-Redakteur Vergil Siegl, als er irre wahre Geschichten zu sammeln begann. Sein soeben erschienenes Buch „Indisches Mädchen heiratet Frosch – Die irrsten wahren Geschichten der Welt“ gibt ihm recht: Die 500 kurz und pointiert erzählten Miniaturen lesen sich wie Witze - bloß sind sie wahr...

In dem Buch wimmelt es von durchgeknallten Liebespaaren, tollpatschigen Dieben, schrägen Tieren, Schnapsideen, Pech, Pannen und unglaublichen Glücksfällen jeder Art. Wir bringen vorab eine kleine Auswahl.

  • Opernsänger singt vor Milchkühen
    Der britische Bauer Bobby Gill engagierte den italienischen Opernsänger Marcello Bedoni, weil er an bessere Milch durch entspannte Kühe glaubte. Bedoni sang, im Smoking auf einem Heuballen stehend, den grasenden Tieren seine besten Arien vor. Zwischendurch streichelte er die Kühe. Gill hoffte, dass auf diese Art das aus seiner Milch gewonnene Speiseeis verfeinert werden könne. Die Kühe zeigten sich unbeeindruckt.
  • Zwei Kelly Hildebrandts heiraten
    Über die Internetseite Facebook suchte die 20- jährige Amerikanerin Kelly Katrina Hildebrandt zum Spaß Namensvettern. In einen davon, den Texaner Kelly Carl Hildebrandt, verliebte sie sich. Das Paar will heiraten, die gemeinsamen Kinder aber „sicher nicht“ Kelly taufen.
  • Handy läutet in Büffelbauch
     In der Nähe der indischen Stadt Bijapur verschlang ein Büffel ein Handy samt Etui, das einem Bauern aus der Tasche gefallen war. Der Mann fand das Telefon im Büffelkot. Es funktionierte noch. Sieben Anrufe waren eingegangen.
  • Katze hält sich für Hund
    Der achtjährige Kater „Hubert“ der österreichischen Tierexpertin Maggie Entenfellner hält sich für einen Hund. Er wedelt beim Anblick von Hunden mit dem Schwanz, geht gern ins Wasser, gibt Pfötchen und bewacht die Wohnungstür, wenn draußen Geräusche zu hören sind. Als Baby hatte ihn ein Rottweiler vor den bösartigen Attacken des eifersüchtigen Katers „Kunibert“ beschützt, was als Grund für seine veränderte Selbstwahrnehmung gilt. Trotzdem brachte es „Hubert“ mit Frauchen zu einem Werbevertrag mit dem Katzenfutterhersteller Nestlé.
  • Haus versehentlich abgerissen
    Als der Amerikaner Andrew Byrd von der Arbeit heimkam, war sein Haus verschwunden. Eine Abbruchfirma hatte es statt dem gegenüberliegenden abgerissen. Die Adresse sei mit dem Navi statt mit dem Stadtplan angefahren worden, bedauerte das Unternehmen. Byrd beklagte, dass sein Eigenheim voller Erinnerungen und Erbstücke gewesen sei, nachdem er dort mit neun Geschwistern aufgewachsen war.
  • Jux- Ehe hält seit elf Jahren
    Als Kind hatte der Amerikaner David Weinlick zum Spaß angekündigt, am 13. Juni 1998 zu heiraten. Als er zu diesem Zeitpunkt solo war, baten seine Freunde via TV- Show heiratswillige Damen zu einem Stelldichein in ein Einkaufszentrum. Nach kurzem Gespräch wählte Weinlick aus 300 Interessentinnen Elisabeth Runze aus und heiratete sie. Elf Jahre später sind die beiden mit ihren drei Kindern Emily, Charlie und Zoey eine glückliche Familie. Ehe habe ohnedies weniger mit romantischen Gefühlen zu tun, als mit der Bereitschaft, sich einander zu widmen, so das Paar.
  • Brite rennt Bus nach und wird Sprinthoffnung
    Um nicht zu spät zur Uni zu kommen, rannte der Brite Jeffrey Lawal- Balogun einem Linienbus nach. Eine Sportagentin sah das und vermittelte ihn an eine der besten Sprinttrainerinnen Großbritanniens. Jetzt gilt der 23- Jährige als Medaillenhoffnung Englands für die Olympischen Spiele 2012. Den Bus hatte Balogun verpasst.
  • Allee gestohlen
    Auf einer Landstraße bei Grieskirchen in Oberösterreich stahlen Unbekannte nachts eine komplette Allee. Von 270 bis zu sechzig Zentimeter großen jungen Hainbuchen blieben nur die Löcher. Der Sachschaden betrug 1.800 Euro.
  • Rubik’s Würfel nach 26 Jahren gelöst
    27.400 Stunden, insgesamt 26 Jahre lang, drehte der 45- jährige Brite Graham Parker an seinem Rubik’s Würfel, bis alle Seiten eine Farbe zeigten. „Ich habe in meinem Leben wichtige Ereignisse versäumt, um diese Aufgabe zu lösen. In den Nächten lag ich wach und grübelte“, so Parker. Vom Sitzen und Drehen habe er Rückenschmerzen bekommen. Der Weltrekordhalter im Rubik’s- Würfel- Lösen benötigte 7,08 Sekunden.
  • Russe springt zweimal aus dem fünften Stock
    In Moskau sprang der 22- jährige Alexei Roskov nach drei Flaschen Wodka vor den Augen seiner Frau aus dem fünften Stock und zog sich nur ein paar Kratzer zu. Als sie trotzdem schimpfend die Rettung rief, sprang er abermals und überlebte wieder. Die Sanitäter mussten nur ein paar Schürfwunden und Prellungen verarzten. Roskov trinkt seither keinen Alkohol mehr.

Das Buch kannst du im krone.at- Buchshop bestellen (siehe Infobox) - und wer tagtäglich die schrägsten Storys aus aller Welt online lesen möchte, der ist auf krone.at/steil haargenau richtig!

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung