Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 16:41

Deutsche zahlt mit 1.000- Euro- Blüte

04.01.2008, 17:38
Zuerst hat eine Betrügerin in einem Geschäft in Deutschland Kosmetika mit einer 1.000-Euro-Blüte bezahlt. Die falsche Banknote, die mit nackten Frauen verziert war, wurde von der Verkäuferin akzeptiert - die betrügerische Kundin strich das Wechselgeld ein und bedankte sich im Anschluss an den "Einkauf" mit einer Schachtel Konfekt für die freundliche Beratung.

Der Vorfall ereignete sich in einem Geschäft in Baden- Württemberg. Die Frau suchte sich Kosmetika im Wert von 200 Euro aus und bezahlte diese mit der eigentlich auf den ersten Blick als Fälschung ersichtlichen Blüte. Einerseits offensichtlich, weil es gar keine 1.000- Euro- Note gibt, andererseits, weil auf dem Geldschein nackte Frauen abgebildet waren.

Nach dem "Einkauf" verließ die Betrügerin das Geschäft, um kurz danach noch einmal zurückzukehren. Sie überraschte die Verkäuferin mit einer Schachtel Konfekt für die gute und freundliche Beratung.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung