Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 03:08
Foto: twitter.com, krone.at-Grafik

Das sind die schrägsten Eindrücke aus Sotschi

05.02.2014, 11:37
Die Olympischen Winterspiele in Sotschi stehen vor der Tür, und immer mehr Athleten, Teams und Journalisten treffen in der südrussischen Stadt ein. Neben den Austragungsorten für die Bewerbe erblicken die Sotschi-Besucher auch reichlich Kuriositäten – von gut gemeinten Häusl-Ratschlägen bis hin zu optisch an Apfelsaft erinnerndes Leitungswasser. Hier sehen Sie die schrägsten Bilder aus der Olympia-Stadt.

Russland ist anders. Das erleben derzeit Athleten, Teams und Journalisten in Sotschi am eigenen Leib. So etwa der kanadische Snowboarder Sebastien Toutant, der auf einer Toilette Verhaltensempfehlungen der etwas anderen Art vorfand und seine Eindrücke prompt auf Twitter  postete.

Dass man sich nicht im Stehen erleichtern oder alkoholisiert die Toilette umarmen sollte, ist dabei ja noch nachvollziehbar. Aber dass auch das Fischen auf dem olympischen stillen Örtchen verboten ist, überrascht dann doch.

Toilettenpapier kommt in den Mistkübel

Eigentümliche Häusl- Erlebnisse hatte neben Toutant auch der Journalist Greg Wyshynski . Der staunte nicht schlecht über die Aufforderung, das Toilettenpapier nicht hinunterzuspülen, sondern es stattdessen in einem bereitgestellten Mülleimer zu entsorgen (Bild 2).

Wenig appetitlich auch die Entdeckung der Reporterin Stacy St. Clair : Als sie ihren Durst mit russischem Leitungswasser stillen wollte, kam eine bestenfalls entfernt an Wasser erinnernde Flüssigkeit, die optisch Apfelsaft ähnelt, aus der Leitung. Trinken würde diese rostige Brühe wohl niemand (Bild 3).

Putin ist überall, Kanaldeckel sind es nicht

Eigenartige Erlebnisse kann man aber auch außerhalb von Toiletten und Badezimmern haben. An der Rezeption eines Hotels in Sotschi etwa, wo der Reporter Kevin Bishop  zwar keinen Fußboden, dafür aber ein Willkommensbild des russischen Präsidenten Wladimir Putin vorfand (Bild 4).

Eine gefährliche Entdeckung machte auch die Journalistin Jo- Ann Barnas . Beim Flanieren am Ufer des Schwarzen Meers bemerkte sie, dass bei Weitem nicht jeder Kanalschacht in Sotschi auch über einen Deckel verfügt. Wer beim Spazieren nicht aufpasst, kann da ganz schnell eine böse Überraschung erleben (Bild 5).

Ebenfalls nicht optimal: Der Zustand des Hotelzimmers von Harry Reekie . Der Reporter wurde in einem Zimmer mit sichtbaren Auflösungserscheinungen untergebracht – und bemängelt unter anderem eine nicht gerade bombenfest montierte Vorhangstange (Bild 6).

05.02.2014, 11:37
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung