Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 12:17

Britischer Kirchen- Antrag mit Nummer 666

11.01.2008, 13:50
"Und nun, Antrag 666 auf Trennung von Kirche und Staat!" Dem Sprecher im britischen Unterhaus stockte am Donnerstag der Atem, als er einen Hinterbänkler-Antrag zur Aufhebung der Verbindung zwischen Staat und Kirche in Großbritannien verlas. Durch einen teuflischen Zufall wurde der Sache die Zahl des Antichrists höchstpersönlich zugeteilt. Gespenstisch obendrein: Die Abgeordneten im "House of Commons" hatten zuvor über die gesetzlichen Bestimmungen zur Blasphemie debattiert.

"Es sieht so aus, als ob Gott oder der Teufel sich hier eingemischt haben", sagte Bob Russell, Abgeordneter der Liberal Democrats nach der Sitzung. Seine Partei verlangte eine Verfassungsänderung, die die Queen als Oberhaupt der anglikanischen Kirche absetzt.

Seit dem 16. Jahrhundert (Heinrich VIII.) ist jeder britische Regent automatisch Oberhaupt der Church of England. Vor dem Unterhaus hat der Antrag der Hinterbänkler kaum Chancen - angesichts der mystischen Vorzeichen mit der 666, die dem Antichrist in der Offenbarung des Johannes zugesprochen wird, wohl gar keine.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung