Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 00:28
Foto: EPA, dpa/A3778 Fredrik von Erichsen

Britische Hotelkette zeigt die schrägsten Fundstücke

07.01.2011, 13:38
Wenn Reisende das Hotelzimmer wieder verlassen, bleibt oft so manches liegen. Eine britische Hotelkette präsentierte jetzt die kuriosesten Fundstücke. Die meisten Objekte werden, wenn sie nicht abgeholt werden, für einen wohltätigen Zweck gespendet.

Zu den Highlights der Kollektion gehören unter anderem eine Goldzahn- Prothese im Wert von mehr als 7.600 Euro sowie eine fast eineinhalb Meter große Yams- Wurzel, eine den Kartoffeln ähnliche Knolle. Auch ein kleines Kätzchen mit Namen "Tiger" wurde von den Angestellten der Hotelkette "Travelodge" nach Abreise eines Gastes gefunden. "Tiger" wurde allerdings wieder an seinen Besitzer zurückgegeben, wie der britische Sender BBC berichtet.

Auch eine mit Diamanten besetzte Uhr im Wert von 50.000 Pfund (59.000 Euro) landete vergangenes Jahr im Fundbüro des Hotels. Ebenfalls nie abgeholt wurde eine Handtasche der Luxusmarke "Hermes", die rund 9.300 Euro kostet. Mehr als überrascht waren die Mitarbeiter des Hotels, als sie beim Aufräumen eines verlassenen Zimmers 10.000 Pfund (11.800 Euro) im Mistkübel fanden. Das Geld wurde ebenfalls nie abgeholt. Auch der Autoschlüssel eine Rolls Royce Phantom wartet immer noch auf seinen Besitzer.

75.000 Kuscheltiere heimgeschickt

Weiters wurden 2010 alleine 20.000 Bücher nach Abreise der Hotelgäste gefunden. Sehr häufig werden auch Handys, Laptops und andere elektronische Geräte vergessen. Die Fundstücke lagert Travelodge drei Monate lang. Wenn sie während dieser Zeit nicht abgeholt werden, spendet sie das Unternehmen an die Wohlfahrts- Läden der britischen Krebsforschung. Was besonders die kleinen Hotelbesucher freuen dürfte, ist allerdings die Tatsache, dass im Jahr 2010 75.000 vergessene Kuscheltiere per Post doch noch den Weg zu ihren Besitzern fanden.

Symbolbilder

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung