Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 14:05
Foto: AP

Bootskapitän nutzt Straßen- Navi für Fahrt auf Themse

05.05.2010, 12:17
In Großbritannien hat sich ein Möchtegern-Seebär zum Gespött der Küstenwache gemacht. Der "Kapitän" der zehn Meter langen Motorjacht "Myra Two" wollte mit einem Straßen-Navigationsgerät die Themse entlang Richtung Meer navigieren. Der wenig überraschende Ausgang: Schon nach kurzer Fahrt musste die Küstenwache das gestrandete Boot von einer Sandbank ziehen.

Wie die Einsatzkräfte feststellen mussten, hatten der Mann und sein Begleiter zudem weder eine Seekarte noch Notfall- Leuchten oder ein Funkgerät an Bord.

"Den Hafen ohne Funk, Karten und Leuchten zu verlassen, ist schlimm genug. Aber ein Straßen- Navi zu benutzen, ist eines der lächerlichsten Dinge, die ich je in meinem Leben gehört habe", erzählte ein Mitarbeiter der Küstenwache der Zeitung "Daily Telegraph".

"Straßen- Navigationsgeräte sind für die Straße gedacht und nicht für die See. Wenn der Kapitän eines Bootes das nicht weiß, sollte er auch mit keinem unterwegs sein."

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung