Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.01.2017 - 18:22

Bösewicht verschickt sich mit Paket aus Gefängnis

20.11.2008, 14:06
Vier Jahre Knast sind genug, dürfte sich Yasar Bayrak, der wegen Drogenhandels zu sieben Jahren Haft im Männergefängnis Anrath im nordrhein-westfälischen Willich verurteilt worden war, gedacht haben. Nach etwas mehr als der Hälfte seiner Haftzeit hatte der 37-Jährige die Nase voll von der staatlichen Vollpension und flüchtete in die Freiheit. Und zwar auf bemerkenswert kreative Art und Weise: Er versteckte sich in einem leeren Paket und verschickte sich so selbst aus dem Gefängnis...

Was als Beschäftigungstherapie für die Häftlinge eigentlich einen halbwegs normalen Alltag ermöglichen sollte, hat Yasar Bayrak zum Ausgangspunkt für seine spektakuläre Flucht genommen: Die Gefängniswerkstätte, aus der jeden Tag eine Ladung mit Papier und Kartons per Lastwagen aus dem Gefängnis gebracht wird.

Allein oder mit Hilfe?

In einem unbeachteten Moment dürfte sich der 37- Jährige jedenfalls in einem der Kartons versteckt haben, berichtete die "Bild"- Zeitung. Ob er selbst den Lkw "bestiegen" hat, oder ob ihm einige seiner Mithäftlinge dabei behilflich waren, wird derzeit von der peinlich berührten Gefängnisleitung ermittelt.

Aufgefallen ist die Flucht erst dem Lkw- Fahrer, der sich nach einigen Kilometern Fahrt auf der Autobahn über die lose Abdeckplane seines Gefährts wunderte. Beim Stopp, um die Ladung zu kontrollieren, fiel ihm dann ein leerer Karton auf. Nach seinem Alarmanruf im Gefängnis wurden die Häftlinge dort eilends gezählt, doch Bayrak war nicht mehr da!

Veraltete Sicherheitstechnik?

Jetzt wird Kritik laut, wonach das Sicherungssystem des Gefängnisses veraltet sei. Eine Detektionsschleuse, in der Herzschlag- und Infrarotmessungen eine flüchtende Person hätten enttarnen können, gibt es in dem 105 Jahre alten Gemäuer des Männergefängnisses in Willich nämlich nicht...

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung