Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 18:04
Foto: AFP

Aufregung um "Penis- Skulptur" vor Papstbesuch

13.04.2010, 10:24
Wenige Tage vor dem Malta-Besuch von Papst Benedikt XVI. bereitet ein Kunstwerk Lokalpolitikern der Insel Kopfzerbrechen. Eine farbenfrohe und einem Penis nicht ganz unähnliche Skulptur soll nach dem Willen des Bürgermeisters von Luqa aus einem Kreisverkehr in der Nähe des Flughafens verschwinden.

Das Keramik- Kunstwerk solle nicht das Erste sein, was der Heilige Vater am Samstag auf der Mittelmeer- Insel zu sehen bekomme, erklärte Bürgermeister John Schembri. Er nannte die Skulptur des maltesischen Künstlers Paul Vella Critien "obszön" und "peinlich". Als "Zeichen des Respekts" vor dem Papst müsse sie entfernt werden.

Die "Colonna Mediterranea" (Mediterrane Säule) des Künstlers war im Jänner 2006 in dem Kreisverkehr des Dorfes Luqa aufgestellt worden. Die Straße führt vom internationalen Flughafen in die Hauptstadt Valetta. Zahlreiche Bewohner des mehrheitlich katholischen Maltas hatten sich bereits über die Skulptur beschwert. Der 50- jährige Künstler selbst erklärte, die Säule weise "in die Ewigkeit".

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung