Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 02:18
Foto: © [2008] JupiterImages Corporation

Anwaltskanzlei verkauft Gutscheine für Scheidungen

21.12.2009, 13:27
Die britische Anwaltskanzlei Lloyd Platt & Co bietet ihren Kunden für die weihnachtliche Bescherung heuer ganz besondere Geschenke: Scheidungs-Gutscheine. Angeblich seien die unorthodoxen Präsente der volle Renner, und es habe deshalb bereits Hunderte Anfragen gegeben, erklärte das Unternehmen.

Ab 125 Pfund (rund 140 Euro) können die scheidungswilligen Kunden einen entsprechenden Gutschein erstehen. Dieser gilt für ein erstes Beratungsgespräch mit einem Anwalt. Die Advokaten haben angeblich bereits 54 Gutscheine in den vergangenen drei Wochen verkauft.

"Die Gutscheine scheinen ein enorm weites Spektrum an Leuten anzusprechen, die auf der Suche nach einem 'Must Have'- Weihnachtsgeschenk sind", erklärte Senior- Partnerin Vanessa Lloyd Platt gegenüber dem "Daily Telegraph". Bisher hätten Ehemänner, Ehefrauen, Geliebte und auch Leute, die Freunden oder Angehörigen eine Scheidung nahe legen wollten, die "liebenswürdigen" Weihnachtsgeschenke gekauft, verriet Lloyd Platt weiter.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung