Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 17:16

An Sessel geschnüffelt: Politiker tritt zurück

04.08.2008, 18:20
Wegen seines ungebührlichen Verhaltens gegenüber Frauen hat in Australien nun ein Politiker seinen Hut genommen. Troy Buswell, seines Zeichens Oppositionsführer im boomenden Bundesstaat Western Australia, hatte nicht nur bei einer Feier den BH einer Mitarbeiterin aufgeschnippt, sondern auch am Stuhl ... pardon: Sessel einer Parteikollegin gerochen, auf dem diese wenige Sekunden zuvor gesessen hatte.

Dies aber hatte er nicht etwa im Geheimen getan, sondern vor den Augen der Mitarbeiterin, die später aussagte, dass Buswell bei dem Vorfall vor drei Jahren vor anderen Kollegen gegrunzt und sich wie bei sexuellen Vergnügen gewunden habe. Zuvor habe er bereits einmal so getan, als sei er der Ehemann der Frau und sei auf Händen und Knien vor ihr herumgekrochen.

Es kam, wie es kommen musste: Buswell, der verheiratet ist und zwei Söhne hat, trat nun zurück. Um Schaden von seiner Liberalen Partei abzuwenden, wie er erklärte. Denn seit er die „Sessel- Schnüffel- Affäre“ im April dieses Jahres unter Tränen zugegeben hatte, stand er unter großem Druck.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung