Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 15:44

70- jährige Inderin bringt Zwillinge zur Welt

07.07.2008, 17:20
Unglaublich, aber wahr: Eine 70-jährige Inderin namens Omkari Panwar soll laut Angaben der englischen Zeitung "Daily Mail" Zwillinge zur Welt gebracht haben. Wie das Blatt berichtet, soll die Frau, die schon zwei erwachsene Töchter und fünf Enkelkinder hat, durch künstliche Befruchtung schwanger geworden sein. Panwar wollte ihrem Mann unbedingt noch einen männlichen Erben schenken.

Im Krankenhaus von Muzaffarnagar, rund sieben Autostunden nördlich von Neu- Delhi, hat die betagte Frau mittels Kaiserschnitt einen Buben und ein Mädchen zur Welt gebracht. Die Babys, die einen Monat zu früh kamen, waren bei der Geburt je knapp ein Kilo schwer, sind aber laut Angaben der Ärzte gesund. Sie wurden in ein Spital mit einer Frühchen- Station gebracht.

Panwars 77- jähriger Ehemann, Charan Singh Panwar, hatte seine Büffel verkauft, sein Land verpfändet und einen Kredit aufgenommen, um die künstliche Befruchtung für seine Frau finanzieren zu können. „Die Behandlung hat mich ein Vermögen gekostet, aber die Geburt eines Sohnes war mir das wert. Jetzt kann ich als glücklicher Mann und stolzer Vater sterben“, sagte er pensionierte Bauer nach der Geburt der Zwillinge.

Dass sie mit ihrer Geburt einen Rekord aufgestellt hat, bedeutet Omkari Panwar nichts. „Das wusste ich nicht“, sagte sie darauf angesprochen. „Selbst wenn ich der Welt älteste Mutter bin, bedeutet mir das nichts. Ich will nur meine zwei Babys sehen und für sie sorgen, solange ich dazu fähig bin.“

Gynäkologe Nisha Malik, der die Zwillinge zur Welt gebracht hat, zur ungewöhnlichen Geburt: „Ich war schockiert, als diese alte Frau mir sagte, dass sie schwanger sei. Ich bin jetzt seit 20 Jahren Arzt, aber ich habe noch nie von einem ähnlichen Fall gehört.“

Bisher galt als weltweit älteste Gebärende eine Spanierin, die im Dezember 2006 mit 67 Jahren in Barcelona Zwillinge per Kaiserschnitt zur Welt brachte. In Deutschland hatte Ende 2007 ein Fall für Diskussionen gesorgt, bei dem eine 64- Jährige in Aschaffenburg ein gesundes Baby bekam. Sie hatte sich im Ausland die befruchtete Eizelle einer jungen Frau einsetzen lassen.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung