Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 14:17

18- jährige Irakerin gewinnt dänische Beauty- Wahl

11.06.2008, 16:49
Einen nicht ganz unumstrittenen Beauty-Wettbewerb hat eine 18-jährige Irakerin in Dänemark gewonnen. Die seit 1997 in Dänemark lebende Huda Falah setzte sich mit ihrem Foto beim "Miss Kopftuch"-Contest des dänischen Fernsehsenders DR1 gegen 46 Konkurrentinnen durch.

Die Jury im Jugendprogramm des öffentlich- rechtlichen Senders wählte die 18- Jährige nicht nur wegen ihres hübschen Gesichtes, sondern auch weil ihr blitzblauer Schal "eine gewagte und fantastische Farbe" habe. Die 18- Jährige macht in Dänemark eine Ausbildung zur Sozialarbeiterin und wollte mit ihrer Teilnahme an dem Wettbewerb erreichen, dass junge Dänen und gläubige Muslime einen etwas lockereren Umgang miteinander pflegen können.

"Es gibt zu viele unnötige Grenzen und Berührungsängste, die uns an einem lockeren Zusammenleben hindern", sagt die 18- Jährige. Beim dänischen Fernsehen wollte man mit dem Wettbewerb auch junge Menschen in die teilweise hitzigen Integrations- Diskussionen (man erinnere sich an den Karikaturenstreit) miteinbeziehen. Dies sei gelungen, so die Verantwortlichen. Huda Fadah gewann mit ihrem Foto übrigens einen iPod, ein Designer- Kopftuch und ein einjähriges Abonnement einer Zeitschrift für junge Muslima.

Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung