Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.07.2017 - 02:27
H. Bischof, G. Steinbauer (TU Graz), J. Nitsch, S. Loigge und F. Schmöllebeck (FH Technikum Wien).
Foto: Peter Melbinger/TU Graz

Steirer machen Karriere mit Robotern

19.04.2017, 17:15

Roboter werden in den nächsten Jahren unser Wirtschaftsleben und unseren Alltag fundamental verändern, Robotik- Experten sind da gefragt. In der Steiermark ist die TU Graz führend, ein großes Augenmerk liegt auch auf den Schulen. In den kommenden Tagen findet die österreichische Nachwuchsmeisterschaft in Weiz statt.

Roboter spielen Fußball, tanzen, helfen im Alltag - mit solch spielerischem Umgang sollen 10- bis 19- Jährige an die Themen Software und Programmierung herangeführt werden. Diese versprechen gut bezahlte und von der Wirtschaft stark nachgefragte Jobs: Alleine in der Steiermark fehlen im Bereich Informatik mehr als 2000 Fachkräfte!

Seit zehn Jahren werden die Bemühungen in den Schulen unter dem Schlagwort "RoboCupJunior" intensiviert, man kann bereits junge Vorzeigeexperten präsentieren: Julia Nitsch und Stefan Loigge fingen in der Schulzeit für das Thema Robotik Flamme, studierten Telematik an der TU Graz und starten jetzt in der Wirtschaft durch.

Bei den Schulen ist die HTL Weiz besonders engagiert. Der dortige Elternverein organisiert die "RoboCupJunior"- Meisterschaften morgen und am Samstag in Weiz. 600 Teilnehmer aus zehn Länder werden erwartet. Es geht dabei um Tickets für die WM in Japan.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum