Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.06.2017 - 09:33

Zurückgeradelt: Silvia Hackl und Co. lieben das Puch- Rad

14.04.2012, 17:00
Wiedergeburt einer Legende: Das Puch-Fahrrad war einmal eine Weltmarke aus Österreich, bis die Produktion 1987 vom italienischen Konzern Piaggio übernommen wurde. Händler Josef Faber hat das Kultgerät zurückgeholt – und präsentiert seine Kollektion 2012 mit prominenten Rad-Fans.

Mehrere Jahre geduldiger Überredungskunst waren schon nötig, bis Fahrradhändler Josef Faber (Bild 3) die Manager von Piaggio dazu bewegen konnte, ihm die Rechte an der Marke Puch zu verkaufen. Jetzt werden die legendären Flitzer wieder in Österreich produziert. Damit kehrt gleichsam ein Stück Industriegeschichte heim.

Die neue Kollektion ist ein bisschen trendiger im Design als damals in den Siebzigern, außerdem gibt es dem Zeitgeist entsprechend mehrere E- Bike- Modelle – trotzdem werden nicht nur eingefleischte Pedaltreter, sondern auch Nostalgiker ihre Freude an der ersten Generation des wiederauferstandenen Puch- Radls haben.

Einer von ihnen ist Tanz- Sir Thomas Schäfer- Elmayer, der sich prompt überreden ließ, für die Einführungskampagne mit einem Exemplar des Typs "Kraftlackl" (Aluminiumrahmen, 8- Gang- Kettenschaltung, hydraulische Scheibenbremsen) zu posieren. Ex- "Miss Austria" Silvia Hackl fand wiederum, dass das City- Bike "Elegant" seinen Namen nicht zu Unrecht trägt – und sich dank E- Motor notfalls sogar im Abendkleid ohne Angst vor Schweißflecken benutzen lässt.

Die ersten Reaktionen, die Neo- Produzent Faber auf sein unternehmerisches Abenteuer erhielt, waren jedenfalls ermutigend: "So viele haben eine besondere Erinnerung an Puch. Die Freude über die Rückkehr ist sichtlich groß – bei Jüngeren wie Älteren."

14.04.2012, 17:00
Karin Schnegdar, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum