Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.07.2017 - 18:05
Es tut uns leid, Ihr Browser ist veraltet.
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um das Video zu sehen.
Foto: Klemens Groh, Reinhard Holl

Zünftiges Treiben beim 91. Jägerball in der Hofburg

31.01.2012, 10:55
Dirndl und Lederhose, Jagdhornbläser und ausgestopfte Tiere vor der Bühne: Traditionell zünftig ist Montagabend der 91. Jägerball in der Wiener Hofburg über die Bühne gegangen. Mehr als 6.600 Gäste haben bei der restlos ausverkauften Veranstaltung vom Redoutensaal bis in die Spanische Hofreitschule gefeiert. Unter die Besucher mischte sich heuer zwar weniger Society-Prominenz, Vertreter aus Politik und Wirtschaft zeigten sich allerdings erneut als Stammgäste.

Sein Engagement als Jäger verschafft dem ehemaligen Vizekanzler Josef Pröll im April seine nächste Wahl, nachdem Raiffeisen- Generalanwalt Christian Konrad sein Amt als niederösterreichischer Landesjägermeister nach mehr als 20 Jahren in jüngere Hände gelegt hat. "Ich mache das sehr gerne, ich bin ja ein leidenschaftlicher Jäger", meinte Pröll.

Selbst noch nie auf der Jagd, dafür sehr interessiert an Flora und Fauna war die ehemalige "Miss Austria" Christine Reiler. Am Jägerball, der heuer unter der Patronanz des Burgenlandes stand, freute sie sich, ihre Tracht ausführen zu können: "Jede Frau, die Dirndl trägt, schaut einfach gut aus. Gott sei Dank ist das in den letzten Jahren wieder modern geworden." Tanzlehrer Thomas Schäfer- Elmayer erklärte, dass am Ball der Waidmänner keine speziellen Regeln gelten würden, denn "gutes Benehmen ist immer unverändert gleich und positiv" gefragt.

Ebenfalls unter die Gäste mischten sich Life- Ball- Organisator Gery Keszler sowie die Moderatorinnen Barbara Karlich und Kati Bellowitsch. Schauspielerin Franziska Weisz entzückte ebenso im Dirndl wie Moderatorin Kathi Steininger und ORF- Wetterlady Christa Kummer. Aus den Reihen der Politik gaben sich Umweltminister Niki Berlakovich, Justizministerin Beatrix Karl, Sozialminister Rudolf Hundstorfer sowie Heinz- Christian Strache und Uwe Scheuch ein Stelldichein.

31.01.2012, 10:55
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum