Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.02.2017 - 01:59

Zauberhafte Kate bei Poloturnier und BAFTA- Gala

10.07.2011, 20:08
Prinz William und seine Ehefrau Catherine haben auf ihrer ersten gemeinsamen Auslandsreise seit der Hochzeit ein toughes Programm absolviert. Nachdem es zunächst in Kanada Station machte, wurde das royale Paar nun in den USA von Hunderten Fans gefeiert, zunächst bei einem Charity-Poloturnier und am Abend bei einer BAFTA-Gala.

Nach Kanada haben William und seine Frau nun auch Kalifornien im Sturm erobert: Der Prinz siegte beim Charity- Polo, unterdessen bezauberte Kate mit ihrer Ausstrahlung und Eleganz. Zu der Wohltätigkeitsveranstaltung wurden die per Hubschrauber aus Los Angeles eingeflogenen frisch Vermählten mit dem Spruchband "Ein großes königliches Willkommen für Kate und Will" begrüßt.

Bis zu 4.000 Dollar (2.800 Euro) berappten betuchte Amerikaner, um den Royals im Santa Barbara Polo & Racquet Club näher zu kommen. Sie wurden nicht enttäuscht: William und Kate strahlten, als sie in dem malerischen Carpinteria eintrafen. Der Prinz trug einen blauen Blazer über der weißen Hose und dem weißen Hemd, seine Frau erntete in einem leichten Sommerseidenkleid mit zartem Blumenmuster Bewunderung.

Zwei Küsschen für den Sieger - aber nur auf die Wange

Nachdem William sich in seine Polokluft geworfen und erstmals auch in den USA mit vier Treffern als herausragender Polospieler bewiesen hatte, überreichte Catherine ihm die schwere Silbertrophäe. Das Publikum jubelte, als er ihr zum Dank zwei Küsschen gab - allerdings nur auf die Wange.

Der Erlös des royalen Sportevents soll einer Stiftung des Prinzen und seines Bruders zugutekommen. Die Stiftung American Friends of the Foundation of Prince William and Prince Harry hilft Jugendlichen und finanziert Umweltschutzprojekte, heißt es auf ihrer Internetseite.

"Sie sind die größten Stars der Welt"

Ohne Anzeichen von Ermüdung ging es dann weiter: Am Abend schritten William und Catherine bei der "Brits to Watch"- Gala der British Academy of Film and Television Arts über den roten Teppich. Der Prinz war im Smoking erschienen, Catherine bezauberte in einem blasslila Alexander- McQueen- Kleid und Ohrringen, die sie Berichten zufolge von der Queen ausgeborgt hatte.

"Was Star- Qualität angeht, sind William und Kate die größten Stars der Welt", sagte Piers Morgan, einer der geladenen Gäste, People.com. Allein die Tatsache, dass sie pünktlich zu Beginn der Gala vorfuhren, unterstreiche das – im Unterschied zu Hollywood, wo jeder, der etwas auf sich halte, versuche, so spät wie möglich zu erscheinen.

Wenige Minuten nach Beginn um 20 Uhr fuhr der Konvoi, eskortiert von Polizeimotorrädern, vor dem Belasco Theater vor. William sei auf dem Beifahrersitz gesessen, Kate habe auf der Rückbank Platz genommen gehabt. Am roten Teppich winkten sie den Schaulustigen zu und trafen eine ausgewählte Gruppe von Fans, bevor sie das Gebäude betraten, wo das Event über die Bühne ging.

Ziel der Veranstaltung war, britischen Nachwuchs in Hollywood vorzustellen. Doch nach Meinung des "Hollywood Reporter" stahlen etablierte Stars wie Tom Hanks, Barbra Streisand, Nicole Kidman, Jennifer Lopez sowie Don Cheadle, Jennifer Garner, Brett Rattner und Paul Rudd den noch unbekannten Ehrengästen die Show.

Nach elf Tagen Amerika zurück nach London

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge waren am Freitag nach einer neuntägigen Kanada- Reise in Kalifornien eingetroffen. Für Williams Frau ist es der erste Besuch in den USA. Am Freitag trafen sie bei einem Empfang in der Residenz des britischen Generalkonsuls in Los Angeles unter anderem den Fußballer David Beckham und den Schriftsteller Stephen Fry. Vor seinem Rückflug nach London am Sonntag wollte das Paar unter anderem noch eine Schule besuchen, die benachteiligten Kindern kostenlosen Kunstunterricht gibt.

10.07.2011, 20:08
red/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum