Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 12:18
Video: apa

Zauberhaft sexy Emma Watson bei Potter- 7- Premiere

12.11.2010, 10:36
Aus der kleinen, blitzgescheiten Schülerin ist endgültig eine zauberhaft sexy junge Frau geworden: Emma Watson, die Darstellerin von Harry Potters bester Freundin Hermine Granger, hat bei der Weltpremiere des siebten Potter-Filmes in Stöckelschuhen und im Minikleidchen aus durchsichtiger schwarzer Spitze und Federn unermüdlich Autogramme geschrieben und ihre Fans begeistert.

Ihre Stimmung des Abends beschrieb sie als absolut Adrenalin- geladen: "Es fühlt sich an, wie über die Spitze einer Achterbahn zu fahren."

Kein magischer Mantel schützte sie gegen den Regen, und eine Portion wärmende Flammen aus dem Zauberstab war auch nicht zu bekommen. Das allerdings war Hunderten Fans bei der Weltpremiere des neuen Harry- Potter- Filmes ziemlich egal. Stundenlang harrten sie am Donnerstag am Londoner Kino- Platz Leicester Square aus und warteten auf die Stars von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil I".

Hauptdarsteller am roten Teppich

Die drei Hauptdarsteller Daniel Radcliffe, Watson und Rupert Grint waren am Donnerstagabend mehr als eine Stunde auf dem riesigen roten Teppich unterwegs, verteilten Autogramme und ließen sich von den Fotografen und mit den Fans ablichten.

"Daran gewöhnt man sich nie wirklich", sagte der 21 Jahre alte Radcliffe, der den Zauberlehrling Harry spielt, mit Blick auf die kreischenden Massen. "Ich denke, das sagt viel über die Qualität der Filme, dass sie nach zehn Jahren noch immer den Leicester Square mit solchen Menschenmengen füllen."

Vielleicht wird den Filmanhängern aber auch so langsam schmerzlich klar, dass das Ende der langjährigen Reihe unmittelbar bevorsteht. Auch wenn es von den Filmemachern herausgezögert wurde. Der letzte Band der Erfolgsserie der britischen Schriftstellerin Joanne K. Rowling kommt in zwei Episoden auf die Leinwand. Teil eins ist in Österreich vom 18. November an zu sehen, Teil zwei soll im Sommer 2011 folgen.

Erster Potter- Film vor zehn Jahren

Zehn Jahre ist es her, dass der erste Potter gedreht wurde. Die Fans, die damals klein waren, sind mittlerweile Teenager oder erwachsen. Für sehr junge Kinder sind die letzten Folgen aber noch zu gruselig. Wer also geht vor allem in die Filme? Wenn man von der Menge am Roten Teppich darauf schließen könnte, müssten das junge Frauen zwischen 20 und 30 Jahren sein.

Doch selbst wenn es bei hartgesottenen Teenies manchmal als uncool gilt, ist die Potter- Manie auch dort noch zu finden. "Manche Leute nennen mich einen Freak, weil ich 'Harry Potter' mag, aber das ist mir total egal", sagte die 16 Jahre alte Laura McDonagh.

Gekreische für Radcliffe und den rothaarigen Grint, der im Film Harrys besten Freund Ron spielt, war besonders von den weiblichen Fans reichlich zu hören. Am höchsten stieg der Pegel allerdings, als Rowling persönlich ein Mini- Interview für die Live- Übertragung auf den großen Leinwänden auf dem Platz gab. Die zurückgezogen lebende Autorin, die sehr selten Interviews gibt, wirkte beinahe schüchtern. "Das alles ist einfach wunderbar. Es ist sehr schwer, das alles zu realisieren", sagte sie.

Unter den zahlreichen prominenten Premierengästen - die Fotos gibt's in der Infobox - waren neben den Darstellern Ralph Fiennes (Voldemort), Helena Bonham Carter (Bellatrix Lestrange) und Tom Felton (Draco Malfoy) auch die französische Schauspielerin Clemence Poesy, die im zweiten Teil der "Heiligtümer" wieder die Fleur Delacour spielen wird, sowie Presley- Tochter Lisa Marie Presley oder die Sängerin Cher Lloyd.

Mini- Potter- Welt in Londons Innenstadt errichtet

Für die Premiere war der Platz in der Londoner Innenstadt in eine Mini- Potter- Welt verwandelt worden. Ein Tor erinnerte an die Kulissen zu den Streifen, überall hingen riesige Plakate der wichtigsten Figuren.

Die insgesamt sieben Harry- Potter- Bücher der britischen Autorin Joanne K. Rowling wurden in den vergangenen zehn Jahren schrittweise verfilmt.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum