Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 14:40
Der Cast von "The Big Bang Theory"
Foto: instagram.com/normancook

Wird es elfte Staffel von "Big Bang Theory" geben?

15.09.2016, 08:36

Schon seit zehn Jahren können die TV- Zuschauer von der Sitcom "The Big Bang Theory" nicht genug bekommen. Die zehnte Staffel ist bereits komplett abgedreht und wird ab dem 19. September in den USA ausgestrahlt. Da stellt sich die Frage: Wird es auch eine elfte Staffel von der Hitserie rund um die Nerds geben? "Big Bang"- Penny Kaley Cuoco hat sich jetzt dazu in der Show von Jimmy Kimmel geäußert.

Wird das was mit der elften Staffel von "The Big Bang Theory" oder nicht, wollte Jimmy Kimmel von Kaley Cuoco wissen. Viel verriet die Beauty nicht, nur: "Das ist eine teure Frage... für ganz viele Menschen", so die 30- Jährige in Anspielung auf die Gagen der Serienstars. Die kriegen mittlerweile nämlich eine unglaubliche Summe von einer Million pro abgedrehter Folge.

Kaley Cuoco spielt in "The Big Bang Theory" die Penny.
Foto: Viennareport

Angemessen oder überbezahlt? Darüber scheiden sich sogar innerhalb des Casts die Geister. Vor einigen Monaten kritisierte etwa Mayim Bialik, die Amy Farrah Fowler darstellt und für diese Rolle eine vergleichsweise geringe Gage von 60.000 Dollar pro Episode bekommt: "Wir ALLE sind überbezahlt."

Endlich lernen Fans Pennys Mutter und ihren Bruder kennen!
Foto: CBS

Ob sich Cuoco auf eine weitere Staffel freuen würde? Die letzten zehn haben ihr jedenfalls viel Spaß gemacht, wie sie in der Show weiter erzählte. "Das waren zehn Staffeln und viele Haare", lachte die Aktrice. "Und viele Kleidergrößen... meine Zwanziger. Ich fing heiß an und wurde 30! Ich war 21, als die Show gestartet ist... Ich kann nicht glauben, wie sehr wir uns alle verändert haben. Die Jungs sehen alle noch gleich aus. Ich bin die Einzige, die sich verändert hat. Sie tragen immer noch die gleichen Shirts wie am Anfang - das ist ihnen egal."

Kaley Cuoco und Johnny Galecki in "The Big Bang Theory"
Foto: CBS

Die Fans wird's freuen: Die Chancen auf eine weitere Staffel von "The Big Bang Theory" stehen also gut. Denn aoch CBS- Chef Glenn GEller zeigte sich in einem Interview schon optimistisch. "Wir wollen so lange weitermachen, wie die Menschen 'Big Bang' sehen wollen. Ich hoffe, für immer."

15.09.2016, 08:36
dal, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum