Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 16:59
Foto: AFP, © 2011 Photos.com, a division of Getty Images

William und Kate flittern angeblich auf den Seychellen

10.05.2011, 15:09
Mit einigen Tagen Verspätung sind Prinz William und seine Ehefrau Kate in die Flitterwochen aufgebrochen. Das Paar habe seine Hochzeitsreise "früher in dieser Woche" begonnen, teilte der Palast St. James am Dienstag in London mit. Britische Zeitungen berichten, dass das Herzogpaar am Montag die walisische Insel Anglesey mit jeder Menge Gepäck verlassen habe und abgeschirmt auf einer Seychelleninsel den Honeymoon verbringt.

Die britische Nummer zwei der Thronfolge habe zwei Wochen Urlaub als Pilot eines Rettungshubschraubers der Royal Air Force in Wales, teilte der Palast mit. Die "Sun" berichtet, dass William seine Kate selbst zum Flughafen gefahren habe. Die Bodyguards des Paares folgten Williams Auto in Range Rovern, die bis oben hin mit Koffern gefüllt waren.

Das Ziel der Reise nannte das Königshaus erwartungsgemäß nicht. Selbst Kate soll erst in letzter Sekunde erfahren haben, wohin es geht. Fest steht: Großbritannien haben William und Kate für ihre Flitterwochen aber verlassen. Zumindest hatte der Palast nach der Hochzeit am 29. April eine Auslandsreise angekündigt.

Flittern am "romantischsten Platz der Welt"

Da die Herzogin von Camebridge einige Tage vor der Hochzeit in London beim Einkaufen von luftigen Sommerkleidern und Bikinis gesehen wurde, wird davon ausgegangen, dass das royale Paar sich einen romantischen Badeurlaub in der Sonne gönnt. "William ist fest entschlossen, Kate den schönsten Urlaub ihres Lebens bieten", verrät ein Insider der "Sun". Und zwar am "romantischsten Platz der Welt". Die letzten beiden Wochen seien einfach richtig anstrengend gewesen. Nun würden beide sich darauf freuen, Zeit miteinander zu verbringen.

Die britische Zeitung "Daily Mail" ist sich sicher, dass William und Kate auf einer idyllischen Insel im Indischen Ozean zu finden seien. Konkret meint das Blatt, dass das Paar auf die Seychelleninsel Desroches (Insel auf Google maps  ansehen) geflogen sei. Die Insel liegt 230 Kilometer südwestlich von Mahé, der Hauptinsel der Seychellen, und ist Teil der Inselgruppe Amirantes.

Auf dem abgelegenen Eiland befindet sich nur eine Handvoll kleiner Luxusvillen, die auf der Website der Insel  zu sehen sind. Die Übernachtung in einem der luxuriösen Häuser soll etwa 4.000 Pfund (rund 4.500 Euro) pro Nacht kosten. Jede der Villen hätte einen Butler und einen Koch, berichtet die Zeitung weiter. Die Insel soll bereits vor Wochen von den Sicherheitsleuten des Prinzen ausgekundschaftet worden sein. Bei durchschnittlich 24 bis 32 Grad kann das Paar sich dort ungestört beim Schnorcheln, Tauchen, Kayakfahren oder einfach relaxt im Liegestuhl unter Palmen erholen.

Oder sind die beiden ganz woanders?

Freilich könnten die 29- jährige Prinzgemahlin und der künftige König Großbritanniens aber auch ganz woanders sein. Die britische Presse hatte zuvor auch Jordanien als mögliches Reiseziel genannt, wo Kate einen Teil ihrer Kindheit verbrachte. Wegen der Krise im benachbarten Syrien könnte dies aber als heikle Entscheidung gelten. Auch Kenia, wo William um Kates Hand anhielt, und die australische Insel Lizard nahe dem Great Barrier Reef wurden genannt, ebenso wie die Karibik, wo sich das Paar regelmäßig erholt. Auf den Seychellen hatten William und Kate bereits 2007 einen gemeinsamen Urlaub verbracht.

Das Königshaus hat Medienvertretern, die Kate und William während ihres Honeymoons verfolgen, mit strafrechtlichen Konsequenzen gedroht. Nach dem Tod seiner Mutter Diana, die 1997 bei einem Verkehrsunfall in Paris während einer Verfolgung durch Paparazzi ums Leben kam, reagiert William besonders sensibel auf aufdringliche Medienvertreter. William hat selbst gesagt, dass er die Medien gerne verwirre. Vermutlich begann die Hochzeitsreise deshalb mit Verspätung. Einen Tag nach der Hochzeit hatte das Paar mit einem Hubschrauber den Buckingham- Palast verlassen, und William arbeitete danach wieder als Rettungspilot in Wales. Dabei rettete er mehrere Menschen aus Notsituationen.

Erste offizielle Auslandsreise folgt im Juni

Während der Hochzeitsreise können sich der Herzog und die Herzogin von Cambridge erholen, bevor ihre erste offizielle Übersee- Reise als Ehepaar ansteht. Am 30. Juni starten sie zu einer Kanada- Reise, an die sich ein Besuch in Kalifornien anschließt. Die insgesamt zehn Tage dauernde Reise wird der erste Test für Kate als Ehefrau des Enkels von Queen Elizabeth II. sein.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum