Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 21:49
Foto: ZDF

"Wetten, dass..?"- Finale brachte noch Quoten- Hoch

14.12.2014, 13:02
Die letzte Ausgabe von "Wetten, dass ..?" hat sowohl in Österreich als auch in Deutschland noch einmal für ein Quoten-Hoch des wegen mangelnden Publikumsinteresses eingestellten Show-Dinos gesorgt. Im Schnitt verfolgten im ORF 760.000 Zuseher den Abschied mit Moderator Markus Lanz, was einem Marktanteil von 33 Prozent entspricht. In Deutschland schalteten über neun Millionen Menschen beim Abschied der Unterhaltungssendung ein.

Im ORF hatte die Sendung bereits bei der vorletzten Sendung ein gesteigertes Publikumsinteresse hervorgerufen: Bei der letzten Österreich- Aufzeichnung der Sendung am 8. November in Graz waren 826.000 Zuschauer vor dem Fernsehbildschirm mit dabei (32 Prozent Marktanteil). Zuvor, Anfang Oktober, hatte die Show jedoch nur noch 382.000 Zuschauer (16 Prozent) erreicht.

Beim Finale konnte sich auch das ZDF noch einmal über ein Zuschauer- Plus für sein einstiges Aushängeschild freuen: 9,27 Millionen Menschen verfolgten die Show. Der Marktanteil betrug 32,5 Prozent. Damit lag "Wetten, dass..?" deutlich besser als bei der vorletzten Sendung im November, als nur 5,49 Millionen eingeschaltet hatten.

"ORF stolz und dankbar"

ORF- Fernsehdirektorin Kathrin Zechner streute der Show zum Abschied jedenfalls Rosen: "Als spannender und unterhaltsamer Katalysator hat es diese Show wie keine andere geschafft, Familien, Freunde und Fangemeinden vor den TV- Geräten zu versammeln. Es gibt ganz wenige Sendungen, die eine so starke soziale Komponente haben wie 'Wetten, dass ..?'." Gerade das finale Quoten- Hoch freute Zechner besonders: "Der großartige Erfolg der letzten Sendung zeigt uns genau diese einzigartige Komponente. Der ORF ist stolz und dankbar, dass er für unser heimisches Publikum Teil dieser Sendung war."

Mit "Wetten, dass..?" wurde eine der berühmtesten europäischen TV- Shows eingestellt. Lanz hatte die Sendung am Samstagabend  um 23.49 Uhr - und damit eine Stunde später als angesetzt - mit diesen Worten beendet: "Das Leben geht weiter. Wetten, dass..?" Auf dem Sofa saßen unter anderem Ex- Skistar Hermann Maiser, Komiker Otto Waalkes und Hollywood- Schauspieler Ben Stiller. Auch der gelähmte Wettkandidat Samuel Koch kam vorbei.

14.12.2014, 13:02
red/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum