Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 18:49
Foto: APA/RAFAELA PROELL / MATTEL, AP

Wer schnappt sich die heiß begehrte Barbie- Rolle?

01.10.2009, 07:53
"Barbie-Krieg" in Hollywood: Seit bekannt wurde, dass das Leben der legendären Barbie-Puppe verfilmt werden soll, ist ein Gerangel der Superblondinen um die Rolle entbrannt. Wir verraten dir die heißesten Kandidatinnen. Plus: Stimm ab, wem du die Rolle geben würdest.

Als Zeichentrickfigur gibt es die blonde Mädchenzimmer- Ikone mit dem unrealistischen Körper und der beneidenswerten Garderobe längst. Nun soll aus der Plastikpuppe ein fleischgewordener Traum werden. Mit wunderschönen blonden Haaren, einem Traumbody und einem coolen Job.

Eine Prestigerolle für jede Hollywoodschauspielerin. Gibt sie doch die Chance, zeitgleich als Sexsymbol und Vorbild für junge Mädchen in die Filmgeschichte einzugehen. Eine "Barbarella" fürs Kinderkino sozusagen.

Wen wundert's da, dass sich die US- Aktricen schon vor dem offiziellen Casting um die Rolle anstellen. Allen voran wird sogar eine Oscar- Preisträgerin als heißeste Kandidatin für den Part gehandelt: Reese Witherspoon. Sie hat bereits in den beiden "Natürlich blond"- Filmen bewiesen, dass sie die perfekte Blondine mit Köpfchen ist. Gerüchten zufolge sei die 33- Jährige, auch wenn Barbie mit ihren 50 Jahren selbst alterslos ist, den Produzenten zu alt.

Es heißt, die Darstellerin der lebenden Puppe sollte Anfang bis Mitte 20 sein. Und da kommen weitere Blondinen ins Spiel: Zuerst einmal die 25- jährige Scarlett Johansson. Blond, intelligent und eine der begabtesten jungen Schauspielerinnen Hollywoods. Ihr kurviger Körper könnte aber zu sexy für Barbie sein.

Ebenfalls genannt wird Amanda Seyfried. Die hübsche Blondine aus "Mamma Mia!" ist 23. Mit ihren blonden Haaren und den unschuldigen Augen würde sie perfekt passen. Wenn ihr nicht doch noch "Heroes"- Beauty Hayden Panettiere, mit 20 die Jüngste im Rennen, oder "Gossip Girl"- Star Blake Lively dazwischenfunken. Die 22- jährige Lively gilt als Jugend- Fashion- Ikone und würde Teenager ins Kino locken.

Wem würdest du die Rolle geben? Abstimmung siehe Infobox!

Am Drehbuch für "Barbie, the Movie" wird übrigens noch geschrieben. Immerhin hat die im März 1959 "geborene" Barbie in ihrem Leben bereits mehr als 120 verschiedene Jobs gehabt. Sie war zum Beispiel Astronautin (1965), Chirurgin (1973), Präsidentschafts- Kandidatin (2000 und 2004) und TV- Chefin (2008).

Und natürlich darf auch die Liebe nicht zu kurz kommen. Von ihrem ersten Freund Ken trennte sie sich nach 43 Jahren am Valentinstag 2004. Das heißt, es könnte im Film durchaus ein neuer Mann in ihr Leben treten.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum