Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 13:50
Foto: Viennareport

Watson zeigt sich auf Fotos für faire Mode erwachsen

06.03.2011, 13:33
Eigentlich bezaubert uns Emma Watson in den "Harry Potter"-Filmen immer mit ihrem schauspielerischen Talent. Doch jetzt hat die junge Britin mit ihrer dritten Kollektion für das britische Modelabel "People Tree" erneut bewiesen, dass sie auch als Designerin erfolgreich ist. Und wenn es mit der Karriere als Schauspielerin oder Modemacherin nicht funktionieren sollte, kann die hübsche Emma immer noch als Model ihre Brötchen verdienen. Denn die Fotos, auf denen sie für ihre Kollektion posiert, sind einfach herausragend.

Schon vor ein paar Wochen erschienen die ersten Fotos auf der Homepage  des Fair- Trade- Unternehmens, die Emma erwachsener als je zuvor zeigen. Cool posiert sie dort in Minikleid und Bikerboots vor einem rostigen Motorrad. Und auch auf den Bildern, die nun zum Verkaufsstart der Kollektion veröffentlicht wurden, ist von der süßen Emma der Vergangenheit nichts mehr zu sehen (die Diashow findest du in der Infobox). Ob im Karokleid mit Tüll- Unterrock oder in sexy Hotpants: Aus der kleinen Hermine aus "Harry Potter" ist eine erwachsene Frau geworden.

Die Frühjahrs- und Sommerkollektion von Emma Watson steht auch dieses Mal wieder ganz im Zeichen des fairen Handels. Die Firma "People Tree" machte es sich zu seinem Markenzeichen, ausschließlich faire und biologische Kleidung herzustellen. Das heißt, dass alle für die Herstellung der Kollektion verwendeten Bestandteile aus fairem Handel stammen. Darüber hinaus unterstützt das Öko- Label die Händler, die größtenteils aus Entwicklungsländern wie Indien und Nepal stammen.

Bangladesch veränderte Emmas Leben

"Es ist schwer herauszufinden, was gut und was schlecht ist, und ebenso kompliziert, modische oder jugendliche Mode zu finden, die gleichzeitig ethisch korrekt produziert wurde", erklärte die Schauspielerin bereits letztes Jahr ihre Entscheidung, mit "People Tree" zusammenzuarbeiten. Dennoch betonte Emma Watson, dass sie nicht nur das Gesicht dieser Kooperation ist, sondern bewusst am Entstehungsprozess der Kollektion beteiligt war. Um zu sehen, wie die Kleidung hergestellt wurde, reiste sie sogar nach Bangladesch. Die Begegnungen mit den Menschen, die die Kleidungsstücke nähen, beschrieb sie damals als "unbeschreibliche Erfahrung, die mein Leben verändert hat".

Über den Arbeitsprozess mit "People Tree" berichtete Emma außerdem: "Ich habe die Kollektion letztes Jahr entworfen, als ich mit dem Studium in den USA begonnen habe. Safia, die Gründerin von 'People Tree', und Misato, die Designerin von 'People Tree', kamen nach Rhode Island, um mit mir zu arbeiten. Gemeinsam haben wir alle Farben, Materialien, Formen und handwerklichen Dinge ausgesucht. Vorrangig schauten wir aber darauf, dass wir eine tragbare Kollektion designen, die all die traditionellen Werte der 'People Tree'- Fair- Trade- Gruppen auf der ganzen Welt hochhalten."

Ähnlich wie sie selbst ist auch ihre dritte Kollektion erwachsener, aber auch etwas freizügiger geworden. Der College- Look der letzten Kollektionen wurde dieses Mal durch weibliche Einflüsse ersetzt. Vorrangig stehen nun Kleider aus Seide, mit Karos, Blumenprints und Polka- Dots auf dem Programm. Aber auch sportlichere Teile wie Haremshosen und Shirts in Kimonoform sind in Emmas Kollektion zu finden. Online kaufen kann man die Kleidung der Schauspielerin seit 28. Februar auf der Website von "People Tree" .

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum