Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.09.2017 - 05:02

Warum "Carrie" und Co 1980er- Jahre- Klamotten tragen

23.10.2009, 16:38
Autorin Patricia Field hat das Geheimnis gelüftet, warum "Carrie Bradshaw" Sarah Jessica Parker und ihre Freundinnen im zweiten "Sex and the City"-Film völlig ausgeflippte 80er-Jahre-Klamotten tragen.

Da viele den Plot nach der Veröffentlichung der Bilder von den Dreharbeiten für den neuen Film bereits erraten haben, hat Autorin Patricia Field jetzt bestätigt, dass es sich bei den Szenen um Rückblenden in die 1980er- Jahre handelt, in denen endlich erklärt wird, wie Carrie ihr Freundinnen Samantha (Kim Cattrall), Charlotte (Kristen Davis) und Miranda (Cynthia Nixon) kennengelernt hat.

"Der Film beginnt damit, dass Carrie auf ihre Freundinnen wartet und sie denkt daran, wie es gewesen war, als sie in den 1980er- Jahren nach New York gezogen war und Samantha und Charlotte getroffen hat", zitiert US- Blogger Perez Hilton die Erfinderin der Glamour- Gang und weiß noch weitere bisher geheime Details aus dem Drehbuch.

So soll diesmal nicht nur Kim Cattralls Charakter Samantha unter die Haube kommen - Szenen in einem Hochzeitskleid wurden bereits gedreht -, sondern auch der der homosexuelle Stanford Blatch werde seinen Lover heiraten. Als Überraschungsgast wird Liza Minelli auf der Hochzeit auftauchen.

Ebenfalls einen Gastauftritt hat Teenie- Star Miley Cyrus. Die 16- Jährige steht bei einem Red- Carpet- Event mit dem gleichen Kleid wie die 51- jährige Samantha auf dem roten Teppich (siehe Infobox). Gemunkelt wird, dass auch noch Katie Holmes, Victoria Beckham und Britney Spears den Film aufpeppen werden.

Der Film soll Ende Mai 2010 in die Kinos kommen. Erst dann werden wir wissen, ob ein weiteres Gerücht tatsächlich stimmt. Hauptdarstellerin Carrie soll nämlich schwanger von Big sitzen gelassen werden.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum