Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.01.2017 - 09:23
Foto: Kungauset.se/Kate Gabor

Victoria sucht per Anzeige Nanny für ihre kleine Estelle

31.01.2013, 12:41
Am 23. Februar feiert Prinzessin Estelle ihren ersten Geburtstag. Gleichzeitig mit diesem Jubiläum geht aber auch für ihre Mama Victoria die Babypause schön langsam zu Ende. Dann wird auch die schwedische Kronprinzessin auf Hilfe angewiesen sein. Und deshalb ist die 35-Jährige jetzt auch per Anzeige auf der Suche nach einer Nanny.

"Ich habe mich lange danach gesehnt, Mutter zu werden. Für mich ging ein großer Traum in Erfüllung", schwärmte Victoria zu Jahresbeginn im traditionellen Jahresporträt des schwedischen TV- Senders SVT über Töchterchen Estelle und ihre neue Aufgabe als Mama. "Es ist großartig, mit Estelle daheim zu sein."

Aber so sehr Victoria in ihrer Mutterrolle aufgeht, muss sie als zukünftige Königin von Schweden auch eine Menge Termine und Pflichten einhalten. Deshalb hat sie sich jetzt auf die Suche nach einer Nanny gemacht. Ein Kindermädchen aus England soll der Kronprinzessin künftig mit Estelle unter die Arme greifen, berichtet die schwedische Zeitung "Expressen". Dafür habe das Kronprinzenpaar die exklusive Londoner Agentur "Eden Nannies & Maternity" engagiert, hat die Zeitung herausgefunden.

"Freundliche, erfahrene Kinderfrau" gesucht

In der Stellungsanzeige steht, dass dies "eine fantastische Gelegenheit für eine offene, aktive und erfahrene Kinderfrau" sei. "Die Familie sucht jemanden, der warm, freundlich und dynamisch ist und den Fokus auf Erziehung und Bildung legt. Flexibilität ist wichtig, da beide Eltern flexible Arbeitszeiten haben und regelmäßig ins Ausland reisen müssen."

Doch die Privatsphäre der Familie sollte unbedingt gewahrt werden, ist weiter zu lesen. "Bloggen ist verboten, ebenso die Veröffentlichung von Fotos der Tochter in den sozialen Medien. Datenschutz ist für die Familie sehr wichtig." Außerdem darf die zukünftige Nanny der kleinen Estelle keine Vorstrafen haben und soll sich mit Erster Hilfe auskennen. Sechs Tage und insgesamt 40 Stunden in der Woche wird sich die künftige Kinderfrau um ihren Schützling kümmern und dafür je nach Qualifikation 6.666 schwedische Kronen (774,67 Euro) in der Woche bezahlt bekommen.

31.01.2013, 12:41
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum