Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.07.2017 - 14:07
Foto: Viennareport

Victoria Beckhams Brustimplantate entfernt

17.06.2009, 14:34
Victoria Beckham hat wieder kleine Brüste: Die 35-jährige Ehefrau von Fußball-Star David Beckham hat sich aus Stilgründen ihre Brustimplantate entfernen lassen. Der große Busen hätte einfach nicht mehr zu ihrem neuen Image als Edel-Fashion-Designerin gepasst, soll das Ex-"Spice Girl" ihren dritten Eingriff begründet haben. Derzeit erholt sich die dreifache Mutter mit Ehemann David und den Söhnen Brooklyn, Romeo und Cruz im französischen Saint Tropez (Foto oben).

Die Operation fand bereits im Mai in Los Angeles statt. Dort wurde ihr Busen von der britischen Körbchengröße 34 D auf 34 B verkleinert. Vor ihrer ersten Brustoperation in den 1990er Jahren trug "Posh" noch die XXS- Größe 34 A.

Weg vom "WAG"- Image

Es heißt, dass die Sängerin schon seit geraumer Zeit mit dem Gedanken gespielt hatte, die Implantate entfernen zu lassen. Ihrer Meinung nach wären sie Teil ihres alten "WAG"- Images gewesen  –geföhnte Wallemähne und  künstliche Sonnenbräune. "WAG" steht in Großbritannien für "Wives and Girlfriends" von hochbezahlten Fußballern. Doch Victoria sieht sich nicht mehr nur als Frau eines Starkickers, sondern als Stilikone mit eigener Haut- Couture- Fashionlinie.

"Sie hat ihre Brüste nun schon seit drei Wochen und ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Nach der Operation flog sie sogar für einen Geschäftstermin nach London. Jetzt ist sie aber ganz privat in Frankreich, damit alles genügend Zeit hat, um zu heilen", verriet ein Insider

Ex- Nanny muss sich entschuldigen

Eine Nanny, die von Mai 2003 bis März 2005 für die Beckhams gearbeitet hatte, musste sich unterdessen bei dem Ehepaar entschuldigen. Das ehemalige Kindermädchen, das sich um die Beckham- Söhne Brooklyn, 10, und Romeo, 6, gekümmert hatte, war vor Gericht zitiert worden, weil es einer Zeitung Informationen aus dem Leben der Familie preisgegeben hatte. Abbie Gibson erschien am Dienstag vor dem zuständigen Gericht in London. Laut ihrem Anwalt habe sie in der Presse geäußerte Vorwürfe zurückgezogen, wonach der Fußballstar sie am Telefon beschimpft und bedroht habe.

Foto: Viennareport

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum