Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 00:58

US- Pornostar tötet Kollegen und stirbt bei Verfolgungsjagd

06.06.2010, 11:05
Ein flüchtiger Pornodarsteller, der einen Kollegen mit einem Samuraischwert getötet hat, ist bei der Verfolgungsjagd mit der Polizei im US-Bundesstaat Kalifornien von einem 15 Meter hohen Felsen in den Tod gestürzt.

Die Beamten hatten Stephen Hill aufgrund eines Hinweises am Samstag im San Fernando Valley gestellt. Er flüchtete sich auf einen Felsvorsprung und drohte sich umzubringen. Nach stundenlangen Verhandlungen beschlossen die Polizisten, den Mann mit einem Taser zu betäuben. Fernsehbilder zeigten, wie Hill die Polizisten zunächst mit dem Schwert bedrohte und ihnen zurief, sich ihm nicht zu nähern. Später ist zu sehen, wie er zur Felskante kriecht und mit den Füßen voran in die Tiefe stürzt.

Der 30- Jährige, der unter dem Namen "Steve Driver" in Sexfilmen auftrat, war Medienberichten zufolge am Dienstag im Büro der Pornofirma Ultima auf Kollegen losgegangen, hatte einen von ihnen getötet und zwei weitere schwer verletzt. Er drehte völlig durch, als er von seinem Arbeitgeber erfuhr, dass er nicht mehr gebraucht werde und damit auch seine Wohnung verlieren sollte.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum