Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 13:59
Foto: Viennareport

Uropa von Goodys Söhnen begeht Selbstmord

22.04.2009, 11:49
Nach dem Tod ihrer Mutter vor einem Monat müssen die beiden Söhne vom britischen Ex-„Big Brother“-Star Jade Goody den nächsten Schicksalsschlag verkraften: Ihr Ur-Opa Jack hat sich das Leben genommen. Zum Großvater ihres Dads Jeff Brazier (im Bild mit seinen Söhnen) - dem Ex-Freund von Goody - hatten Bobby (5) und Freddie (4) einen guten Draht, verbrachten öfters ihre Ferien bei ihm. Die Familie hat sich dazu entschlossen, den beiden nichts vom Drama zu erzählen, weil sie erst noch den Tod ihrer Mutter verarbeiten müssen.

Der 81- jährige Jack Smith erfuhr vor kurzem, dass er an Kehlkopfkrebs leidet. Weil er nicht genauso leiden wollte wie seine Frau, die mehrere Jahre zuvor einem Krebsleiden erlag, erschoss er sich im Garten und hinterließ einen Abschiedsbrief. Dies alles geschah, während Jeff Brazier mit seinen Söhnen in Australien war. Kurz nach dem Tod von Goody waren die drei nach Australien gereist, um dem öffentlichen Wirbel zu entfliehen.

Jeff erfuhr erst nach der Rückkehr nach England vom Tod seines Großvaters. Bobby und Freddie wissen noch nichts vom Ableben ihres geliebten Ur- Opas. „Es wird ihnen das Herz brechen“, wird eine Bekannte in der „Sun“ zitiert.

Herzergreifender Abschiedsbrief

Der 81- Jährige hinterließ einen herzergreifenden Abschiedsbrief, von dem bereits einige Details bekannt wurden. „Ich halte das alles nicht mehr aus. Bitte sagt Jeff nichts. Ich will nicht, dass er den Urlaub mit seinen Söhnen in Australien unterbricht. Es tut mir leid“, soll Jack Smith nach Angaben einer Nachbarin geschrieben haben. „Die beiden Kinder haben oft mit ihrem Ur- Opa im Garten gespielt. Er hat ihnen immer Geschenke gemacht“, weiß die Nachbarin, die gleichzeitig eine gute Bekannte der Familie ist.

Jades Mutter: „Sie wollte, dass ich sie erlöse“

Unterdessen erzählte Jade Goodys Mutter Jackiey (50) in einem Interview mit dem „OK!“- Magazin, dass sie von ihrer Tochter gebeten wurde, sie von den Qualen zu erlösen. „Sie wollte, dass ich ein Kopfkissen gegen ihren Kopf drückte. Sie war verzweifelt.“ Goody habe ihrer Mutter gesagt, dass sie noch den Muttertag mit ihren Söhnen verbringen und danach sterben möchte. „Das war ihr letzter Wunsch“, so Jackiey Budden. So weit sollte es jedoch nicht kommen. Jade starb am frühen Morgen des 22. März, dem britischen Muttertag.

Im Interview mit „OK!“ sagte Jackiey, dass sie sich in gewisser Weise schuldig am Tod ihrer Tochter fühle. „Es ist so traurig, dass ich viel zu spät eine gute Mutter war. Musste sie sterben, weil ich jahrelang eine so schlechte Mama war?“

Das öffentliche Sterben von Jade Goody

Seitdem bei der früheren Zahnarzthelferin und „Big Brother“- Kandidatin Jade Goody im August 2008 Gebärmutterhalskrebs diagnostiziert wurde, war sie nahezu täglich in den Schlagzeilen. Sie verkaufte nach eigenen Angaben Informationen über ihr Schicksal an die Medien, damit nach ihrem Tod ihre beiden Kinder versorgt sind. Die 27- Jährige hatte sich Anfang März zusammen mit ihren fünf und vier Jahre alten Söhnen Bobby und Freddy im Krankenhaus taufen lassen. Ende Februar hatte sie vor laufenden Kameras ihren sechs Jahre jüngeren Freund Jack Tweed geheiratet.

Foto: Viennareport

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum