Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.06.2017 - 13:03

Tiger, Tricks und Tragik: Magier Siegfried wird 75

13.06.2014, 08:00
Als Zauberer-Duo Siegfried & Roy zogen sie einst Millionen Menschen in ihren Bann. Eine schwere Tigerattacke brachte 2003 das jähe Aus für die deutschen Illusionisten in ihrer Wahlheimat Las Vegas. Mit 75 Jahren ist Siegfried Fischbacher längst im Ruhestand.

Der Tod des Tigers "Montecore" brachte Siegfried & Roy Ende März wieder in die Schlagzeilen. Ihr "geliebter 17 Jahre alter weißer Tiger, Freund und Bruder" sei gestorben, teilte Roy Horn (69) auf Facebook mit (Bericht siehe Infobox). Der dunkelhaarige Horn und sein blonder Partner Siegfried Fischbacher, der am Freitag 75 Jahre alt wird, haben sich schon lange aus dem Showbusiness zurückgezogen. Auftritte in der Öffentlichkeit sind selten geworden.

Mehr als zehn Jahre liegt die Tigerattacke zurück, die der legendären Karriere des Magier- Duos ein jähes Ende setzte. Der Zwischenfall am 3. Oktober 2003 in Las Vegas kostete Horn fast das Leben. Montecore hatte den Zauberer auf der Bühne des Mirage- Hotels in Las Vegas plötzlich angefallen und lebensgefährlich verletzt. Der Tiger habe ihm nur zu Hilfe kommen und ihn wegtragen wollen, als er während der Show das Bewusstsein verlor, beteuert Horn seither in Interviews.

Unfall zwang die Meistermagier in den Ruhestand

Der tragische Unfall zwang die vielfach preisgekrönten "Meister des Unmöglichen" in den vorzeitigen Ruhestand. Vom gefeierten Showstar wurde Fischbacher über Nacht zur Stütze Horns, der aus Sicht der Ärzte "wie durch ein Wunder" die tiefe Bisswunde, den schweren Blutverlust, die Schlaganfälle und die Gehirnoperation überlebte. Nach dem Unfall war er halbseitig gelähmt, inzwischen kann er wieder ohne fremde Hilfe laufen.

Ihre Show war die Krönung einer "American Dream"- Karriere, die Fischbacher buchstäblich als Tellerwäscher begonnen hatte. Der am 13. Juni 1939 in Rosenheim geborene Bayer lernte schon als Bub die ersten Zaubertricks. Nach dem Schulende jobbte er in einem Hotel am Gardasee, bevor er 1959 als Schiffssteward auf der "TS Bremen" anheuerte und bald mit magischen Tricks zum Entertainer der Passagiere avancierte. Dort lernte er den aus Nordenham in Niedersachsen stammenden Tierliebhaber Roy kennen, der von Siegfrieds Zauberkünsten fasziniert war.

Raubkatzen statt Kaninchen

Statt Kaninchen aus dem Hut zu zaubern, regte Roy an, seinen an Bord versteckten Gepard in die Nummer einzubauen. Das Duo brachte fortan immer mehr exotische Tiere auf die Bühne. Zusammen tingelten sie mit Zauber- und Tiertricks durch kleinere Theater, bis ihnen 1966 in Monaco mit einer Galavorstellung beim Fürstenpaar Rainier und Gracia Patricia der internationale Durchbruch gelang.

1967 kamen sie nach Angaben ihres Deutschland- Managements erstmals nach Las Vegas, ab 1970 waren sie dort drei Jahre im Stardust zu sehen. 1988 handelten sie mit dem Mirage- Hotel den bis dahin dicksten Millionen- Deal in der Geschichte der Casinostadt aus. Mit einem explosiven Mix aus Zauberei und exotischen Tieren, darunter seltenen weißen Tigern, hielt das Duo in den Jahren 1989 bis 2003 Millionen Fans in Atem.

Am Stadtrand von Las Vegas haben die Illusionisten für sich und ihre seltenen Tiere einen exotischen Dschungelpalast eingerichtet. Zur Erhaltung und Fortpflanzung der weißen Großkatzen dient seit 1997 ihr "Secret Garden"- Gehege im Mirage- Casino, das längst zur Touristenattraktion geworden ist.

13.06.2014, 08:00
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum