Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.07.2017 - 11:51
Foto: AP

Teenie- Star Justin Bieber vergnügt sich in Bordell

04.11.2013, 13:34
So ein schlimmer Bieber! Justin Bieber wurde jetzt dabei erwischt, wie er ein Bordell in Rio de Janeiro verließ. Hat es der Teenie-Star denn wirklich nötig, für Sex zu bezahlen?

Laut "New York Post" soll Justin Bieber drei Stunden im "Centauros" verbracht haben, bevor ihn seine Bodyguards gemeinsam mit zwei Damen unter einer Decke versteckt aus dem Etablissement schmuggeln wollten. Angeblich wollte sich der Sänger im Hotel weiter vergnügen.

Es soll jedoch nicht das erste Mal gewesen sein, dass Justin Bieber sich schöne Stunden mit einer Prostituierten gegönnt hat. Erst letzte Woche plauderte eine Amüsierdame in Panama öffentlich aus, sie habe dem Popstar einiges an Freude bereitet. Und Justin Bieber? Der genießt und schweigt.

Nur für diesen Puff- Besuch gibt's offenbar eine gute Ausrede. "Justin musste wegen der Fan- Massen aus seinem Hotel fliehen und wollte sich in einen privaten Club zurückziehen", entschuldigte ein Insider gegenüber der "Daily Mail" den Abend.

Bieber stürmte von der Bühne

Für Schlagzeilen sorgte der 19- Jährige an diesem Wochenende aber nicht nur mit seinem Bordell- Besuch, sondern auch mit seinem Konzert in Sao Paulo. Denn als dem Sänger während seines Auftritts vor rund 35.000 Fans vermutlich mit einer Plastikflasche das Mikrofon aus der Hand geworfen wurde, verging Bieber gänzlich die Lust. Ohne ein weiteres Wort stürmte der Teenie- Star von der Bühne und ließ sich selbst von seinen kreischenden Fans nicht zur Rückkehr bewegen.

04.11.2013, 13:34
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum