Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 17:26
Foto: EPA

Sylvie von Oliver Pocher öffentlich bloßgestellt

04.10.2013, 10:05
Oliver Pocher kann es nicht lassen: Nachdem er sich in den letzten Tagen auf Twitter öffentlich mit Boris Becker bekriegte, holte er beim Deutschen Fernsehpreis mit einer bösen Pointe gegen Sylvie van der Vaart aus. In einem SMS-Scherz machte sich der Moderator mit seiner Kollegin Cindy aus Marzahn vor laufenden TV-Kameras über die skandalgebeutelte Niederländerin lustig.

Eigentlich wollte Sylvie van der Vaart beim Deutschen Fernsehpreis versuchen, all ihre privaten Probleme außen vor zu lassen. Dass ihr dieser Vorsatz nicht wirklich gelungen ist, daran war wohl auch das Moderatoren- Paar Oliver Pocher und Cindy aus Marzahn schuld. Die beiden Comedians amüsierten sich nämlich auf offener Bühne auf Sylvies Kosten – und stellten die 35- Jährige mit einem bösen Seitenhieb auf die Gerüchte über Lügen, Affären und Betrug, die in den letzten Wochen die Medien beherrschten, bloß.

Während der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises in Köln ließen Pocher und Cindy gefakte SMS- Nachrichten auf die Leinwand projizieren. Model Lena Gercke sollte demnach geschrieben haben: "Der Pocher hat mich vorhin angebaggert – hab' ihm einen Korb gegeben!!!" Auch Moderatorin Palina Rojinkski meinte: "Der Pocher hat mich vorhin angebaggert – hab' ihn abblitzen lassen!" Die letzte Nachricht zeigte ein Foto von Sylvie van der Vaart – dabei standen die Worte: "Hallo, Olli: wann und wo?"

Über die gemeine Anspielung auf die Anschuldigung von Sabia Boulharouz, die Moderatorin habe etliche Affären gehabt, lächelte Sylvie tapfer – auch wenn ihr wahrscheinlich in diesem Moment wenig zum Lachen zumute war. Nach der Verleihung verabschiedete sie sich jedenfalls sofort. "Ich gehe selten auf Aftershow- Partys", erklärte sie auf Nachfrage der "Bild"- Zeitung. Und setzte nach: "Den Witz fand ich sehr lustig..."

04.10.2013, 10:05
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum