Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.01.2017 - 14:42
Foto: (c) RTL / Stephan Pick

Sylvie van der Vaart hat die Perücke eingemottet

12.04.2010, 17:03
Sylvie van der Vaart ist bereits jetzt die heimliche Siegerin der RTL-Show "Let's Dance". Durch die nach ihrer Brustkrebs-Operation nötig gewordenen Chemotherapie hatte die schöne Fußballer-Frau und TV-Moderatorin ihre langen blonden Haare verloren und eine Perücke getragen. In der Promi-Tanzshow hat die 31-Jährige die falschen Haare nun weggeschmissen und sich erstmals mit Kurzhaarfrisur gezeigt. Gemeinsam mit dem New Yorker Tanzlehrer Christian Bären walzte sie durch die erste Sendung und in die Herzen der Zuschauer.

Bei Sylvie war im Mai 2009 Brustkrebs diagnostiziert worden. Sie wurde operiert und musste sich einer Chemotherapie unterziehen. Bereits im August saß sie wieder in der Jury der RTL- Sendung "Das Supertalent". Mit Echthaarperücke.  

Diese will die Ehefrau des Fußballers Rafael van der Vaart nun verschenken. "Vielleicht finde ich eine krebskranke Frau, die sich eine solche Echthaarperücke nicht leisten kann, und schenke sie ihr dann", sagte die Mutter eines Sohnes der Illustrierten "Bunte". Für sie ist es die "Hauptsache, überhaupt wieder Haare auf dem Kopf zu haben". "Was für ein wundervolles Gefühl!"

Mit der Glatze hätte sie sich einfach nicht anfreunden können. "Das war alles so leblos auf meinem Kopf", sagte sie. Ihren Mann bezeichnete Sylvie van der Vaart als "die größte Stütze". "Er hat mir immer das Gefühl gegeben, dass ich für ihn die Schönste bin. Er hat mir beim Frisieren geholfen, mir meine Haare mit Wachs gestylt, mir Mut zugesprochen." Auch die neue Frisur gefalle ihm gut. "Kürzlich hat er gesagt, dass er mich so noch sexier findet."

In der RTL- Tanzshow "Let's Dance" tanzt sie nun im Wettbewerb gegen neun andere Kandidaten, die jeweils mit einem Profitänzer ihr Können zeigen müssen. Mit dabei sind auch Gerhard Schröders Ex- Frau Hiltrud Schwetje, Brigitte Nielsen und Boxer Arthur Abraham, die Schauspieler Sophia Thomalla, Nina Bott, Raul Richter und Mathieu Carriere und Schlagersänger Achim Mentzel. Heidi Klums früheres Jury- Mitglied Rolf Scheider ist in der ersten Folge ausgeschieden.

(c) RTL / Stephan Pick

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum