Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 14:57
Foto: AP (1), Viennareport (1)

Swank schläft nackt vor sechsjährigem Sohn ihres Partners

20.10.2009, 11:15
Hilary Swank hat in den USA einen Sturm der Entrüstung ausgelöst, weil sie in einem Interview gesagt hatte, dass sie sich nackt vor dem sechsjährigen Sohn ihres Lebensgefährten John Campisi zeige.

Bisher hatte die zweifache Oscar- Preisträgerin niemals ein Problem mit ihrer Nacktheit - weder in Filmen, noch für Modeprojekte. 2006 posierte sie zum Beispiel nackt für eine limitierte T- Shirt- Serie von US- Kultdesigner Marc Jacobs (siehe rechtes Bild oben). Doch nun bringt ausgerechnet ihr gutes Verhältnis zu ihrem Körper sie in den USA arg in Bedrängnis.

In einem Interview zu ihrem neuen Film "Amelia" mit der Frauenzeitschrift "Marie Claire" ließ sich die Schauspielerin Anfang Oktober dazu hinreißen zu sagen, dass sie grundsätzlich nackt schlafe. Einfach weil sie sich während der Nacht ständig herumwälze und nackt einfach bequemer sei. Das heißt nun aber auch, dass der sechsjährige Sohn ihres Partners sie natürlich unbekleidet sieht, wenn er in der Früh zu ihnen ins Schlafzimmer kommt.

"Jeden Morgen", so die Schauspielerin, "kommt er in Schlafzimmer, und man ist nackt. Aber er guckt gar nicht zweimal hin, ihn interessiert das noch nicht." Sie frage sich aber durchaus, "ab welchem Alter damit Schluss sein müsse, nackt herumzulaufen".

Bei einem Fernsehauftritt am Montag verteidigte sie sich nun damit, dass eben jede Familie anders sei. Jeder sollte selbst wissen, was für die eigene Familie am besten sei.

Psychologen: "Sie weiß nicht, was sie tut"

US- Psychologen sind entsetzt und attestieren Swank, dass sie eben nicht wisse, was sie tue. Sie sei nicht die Mutter des Kindes, wird sie zurechtgewiesen. Ihr Verhalten könnte die psycho- sexuelle Entwicklung des Kindes stören, tadelt zum Beispiel Top- Psychologe Dr. Jeff Cardere. Vor allem wenn die Beziehung zu Campisi in die Brüche gehe.

"Los Angeles Times"- Expertin Elizabeth Snead ätzt: "In 30 Jahren wird der Bub ein Enthüllungsbuch schreiben und berichten, dass er gezwungen wurde, jeden Morgen Papas nackte Freundin anzuschauen."

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum