Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 01:07

Streit zwischen Sheen und Lorre neu entfacht

02.05.2011, 12:52
Die Schlammschlacht zwischen Charlie Sheen und Chuck Lorre ist in eine neue Runde gegangen. Bereits letzte Woche feuerte Sheen erneut gegen den Produzenten der Erfolgsserie "Two And A Half Men", aus der der Star Anfang des Jahres hinausgeschmissen wurde. Die Retourkutsche Lorres ließ nicht lange auf sich warten – und die Hoffnungen der Fans, die beiden würden sich zum Wohl der Serie wieder versöhnen, schwinden. Im Privatleben hat Sheen indes hoffentlich die letzte Schlacht geschlagen: Seit Montag sind er und Brooke Mueller nämlich offiziell geschieden.

Die Gerüchte, "Two And A Half Men" ginge ohne Charlie Sheen, dafür mit einer größeren Rolle für John Cryer weiter, ließ den Star Ende letzter Woche erneut ausrasten. In einem offiziellen Brief, der auf der Internetplattform von "TMZ" veröffentlicht wurde, schimpfte Sheen erneut gegen den Produzenten. "Keiner kümmert sich um deine klägliche Show ohne mich", wetterte Sheen. Lorre sei ein "trauriger, dummer Idiot", da er meine, die Show würde ohne ihn noch Quote bringen. "Ich habe mir acht Jahre den Hintern für deine Show aufgerissen", schimpfte er weiter. "Kein Charlie Sheen, keine Show!"

Lorre nennt Sheen einen "Affen"

Nach Sheens Beschimpfungen ließ es sich Chuck Lorre nicht nehmen, auch böse Bemerkungen gegen den Schauspieler fallen zu lassen. In der Vanity Card zu seiner Serie "The Big Bang Theory" nahm Lorre Bezug auf einen "Affen in einer Sitcom", der "unglaublich launisch" sei, die Arbeit verweigere, ein "Heroinabhängiger" sei und einen Entzug machen sollte.

In dieser kurzen Nachricht, die am Ende der Folgen immer nur für den Bruchteil einer Sekunde zu sehen ist und meist eine persönliche Ansicht des Produzenten beinhaltet, ist nicht direkt von Sheen die Rede. Dennoch verstand der Star den indirekten Vorwurf und beteuerte gegenüber "TMZ": "Ich habe noch nie in meinem Leben Heroin genommen."

Sheen und Mueller nun offiziell geschieden

Unterdessen ist seit Montag die Scheidung von Charlie Sheen und Brooke Mueller offiziell. Der Scheidung ging ein langer Rechtsstreit und ein erbitterter Kampf um das Sorgerecht der Zwillinge Max und Bob, in dem Sheen sich geschlagen geben musste, voraus.

Der ehemalige "Onkel Charlie" muss seiner Ex- Frau monatlich 55.000 US- Dollar Unterhalt zahlen. Außerdem erhält Mueller noch eine einmalige Zahlung in der Höhe von 760.000 Dollar plus eine Million Dollar für das Familien- Anwesen, das in Sheens Besitz bleiben wird.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum