Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 12:15
Foto: dapd, Viennareport

Stars, die ihre Traummähne für eine Rolle opferten

05.08.2012, 09:00
Traummähne und lange Locken: Wie jede Frau hängen auch die Promi-Damen an ihren Haaren. Doch manches Mal geht es diesen mit der Schere oder sogar dem Rasierer an den Kragen. Denn für tolle Rollenangebote lassen die weiblichen Hollywood-Stars nur zu gerne Haare.

Charlize Theron ist dafür bekannt, dass sie keine Veränderung für eine Rolle scheut. Immerhin gewann die fesche Südafrikanerin 2004 für die Rolle einer Serienmörderin in "Monster" einen Oscar. Vor Kurzem entschloss sich die Schauspielerin erneut zu einem radikalen Schritt und opferte ihre blonden Locken für die Rolle der Furiosa in "Mad Max 4". Seitdem trägt Theron Glatze – und vertraut in ihrer Freizeit vermehrt auf kesse Hüte, um ihren Kahlschlag am Kopf zu kaschieren.

Von ihren langen, brünetten Locken musste auch Anne Hathaway Abschied nehmen. Für die Rolle der Fantine in "Les Miserables" musste die Schauspielerin nicht nur einige Kilo abnehmen, sondern zudem ihre lange Mähne opfern. Zum Radikalschnitt habe sie den Regisseur selbst inspiriert, gestand Hathaway erst unlängst in einem Interview. Als der Friseur die Schere an ihren Haaren ansetzte, flossen bei Hathaway aber dann doch die Tränen. "Als der Termin näher rückte, habe ich gemerkt, dass ich es nicht mehr zurücknehmen kann. Ich habe schon Saltos rückwärts aus Fenstern gemacht und bin von Gebäuden gesprungen – aber als es darum ging, meine Haare abzuschneiden, habe ich geheult wie eine Geisteskranke. Ich war untröstlich."

Nicht ganz so viel Haar musste Vanessa Hudgens für ihre Rolle in "Gimme Shelter" lassen. Aber immerhin musste ihre lange Wallemähne im letzten Jahr einer frechen Kurzhaarfrisur weichen. Zur neuen Frisur verhalf Hudgens aber keineswegs der Promi- Friseur ihres Vertrauens, wie sie damals verriet. "Ich habe zur Schere gegriffen und begonnen, meine Haare abzuschneiden. Dann hat der Regisseur beschlossen, die Schere in die Hand zu nehmen, eine dicke Strähne zu packen und sie abzuschneiden." Mittlerweile sind die Locken der Schauspielerin aber nachgewachsen.

Welche Schauspielerinnen noch ihre Haare für eine Rolle opferten, siehst du in der Diashow!

05.08.2012, 09:00
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum